Kategorie: Streaming Client, Kopfhörerverstärker

Systemtest: Chord 2go, Chord Hugo 2


Mobiler DAC/Kopfhörerverstärker Chord Hugo 2 mit Streamer/Server 2go

Streaming Client Chord 2go, Chord Hugo 2 im Test , Bild 1
19868

Die englische Marke Chord ist für hochkarätige Technik, aufsehenerregendes Design und unkonventionelle Herangehensweisen bekannt. Und für exzellenten Klang. Das macht neugierig auf die Kombi aus Hugo 2 und Streamer/Server 2go.

Der Hugo2 ist ein Grenzgänger. Mit Abmessungen von 23 x 10 x 131 Millimetern hat er die Größe eines kompakten Desktop-Geräts, dank eingebauter Akkus kann man ihn auch mobil betreiben. Als DAC/Kopfhörerverstärker ist er darauf angewiesen, dass ihm ein anderes Gerät die Daten zuspielt. Das können ein Smartphone oder Laptop sein, eine dedizierte Streaming Bridge, die Daten aus dem Netz holt, oder ein Musikserver. Die letzteren beiden Geräte deckt der Streamer/Server 2go ab, ein kleines Modul, das man direkt an den Hugo2 andocken kann.      


Hugo 2


Wie in allen DACs der Marke vertraut Chord im Hugo 2 auf die eigene Wandler-Technologie. Anstelle eines der verbreiteten Wandler- Chips von Texas Instruments, Sabre, AKM, oder Cirrus verwenden die Engländer einen eigens programmierten FPGA (Field Programmable Gate Array), der die Rolle des DAC-Chips übernimmt. Die Bandbreite an Audio Daten, die der Hugo 2 damit verarbeiten kann, ist enorm und reicht bei PCM Daten bis 32 Bit/768 kHz und DSD bis 22,5792 MHz (DSD 512, 8fach-DSD). Beim auf die Wandlung folgenden Filter kann man beim Hugo 2 zwischen vier verschiedenen Charakteristiken wählen.

Streaming Client Chord 2go, Chord Hugo 2 im Test , Bild 2Streaming Client Chord 2go, Chord Hugo 2 im Test , Bild 3Streaming Client Chord 2go, Chord Hugo 2 im Test , Bild 4Streaming Client Chord 2go, Chord Hugo 2 im Test , Bild 5
Daten nimmt der Hugo 2 via Micro-USB, 3,5-mm-Klinke (S/PDIF) und Toslink entgegen. Kabellos ist er für Bluetooth mit aptX empfänglich. Das analoge Signal gibt er an zwei Kopfhörerausgänge aus – einen im 3,5-Millimeter- und einen im 6,3-Millimeter- Format. Für die Kopfhörerausgänge steht neben der Lautstärkeregelung, die auf digitaler Ebene erfolgt, noch eine dreistufige Crossfeed-Schaltung zur Verfügung, die dem Klang über Kopfhörer einen Raumeindruck verleiht. Daneben gibt es einen Line-Ausgang in Form zweier Cinch-Buchsen. Die Bedienung erfolgt über vier kugelförmige, opake Tasten, die je nach gewählter Einstellung in unterschiedlichen Farben leuchten. Die Lautstärke wird über eine Art drehbare Kugel eingestellt, die in Abhängigkeit der gewählten Lautstärke in unterschiedlichen Farben strahlt. Das alles sieht cool aus, allerdings muss man sich merken, welche Farbe für welche Einstellung steht. Für den stationären Einsatz liegt dem Hugo 2 eine Fernbedienung bei.      

2go


Der 2Go ist ein kompakter Server/Streamer, der unmittelbar an den Hugo 2 angedockt werden kann. Er verfügt über eingebaute Akkus und kann damit, ebenso wie der Hugo, unabhängig vom Stromnetz betrieben werden. Als Server für Musikdaten stellt er zwei Slots für Mikro-SD-Karten zur Verfügung. Als Streamer bietet er sowohl einen Gibabit- Ethernet-Anschluss als auch WiFi. Darüber hinaus verfügt er über einen eigenen Bluetooth- Empfänger. Den 2Go kann man auch unabhängig vom Hugo 2 als Streamer/Server einsetzen. Dazu benötigt man das Digital- Interface 2yu, das anstelle des Hugo an den 2go angedockt wird und Digitalausgänge in Form eines USB-A, Toslink, und S/PDIF in Form von Cinch und BNC zum Anschluss externer DACs zur Verfügung stellt. Die Bedienung kann über eine App via Smartphone/iPhone erfolgen. Darüber hinaus verträgt sich der 2go mit Airplay, Roon oder allen Programmen, die per DLNA einen Streamer/Server steuern können. Logisch, dass der 2Go auch kompatibel zu den gängigen Streaming-Diensten wie Tidal, Qobuz oder Internet-Radio-Anbietern ist.      

Klang


Unmittelbar per USB-Kabel an einen Computer angeschlossen, legt der Hugo 2 einen Auftritt hin, der keine Wünsche offen lässt. Was mir als Erstes auffällt, ist die ungeheure Souveränität, mit der der Chord-Wandler jede Art von Musik völlig selbstverständlich zu Ohren bringt. Das klingt völlig frei von Artefakten, nichts wirkt irgendwie komprimiert, gebremst, unsauber – der Hugo 2 scheint auf eine ganz eigene Weise reinen, klaren Klang zu bieten. Das funktioniert mit jeder Musik. Klassik, Jazz, Pop, Metal – der Chord transportiert die Musik genau so, wie sie sein soll. Mal hoch dynamisch und mitreißend, mal ganz laid-back, sodass man in der Musik versinken möchte. Und er schafft das, was nur richtig gute Geräte schaffen – er lenkt den Fokus ganz auf die Musik. Ich muss mich schon sehr aufs „analytische“ Hören konzentrieren, um mich nicht einfach von der Musik tragen zu lassen. Tonal zeigt der Hugo 2 einen leicht warmen Klangcharakter, selbst wenn ich keinen „warmen“ Filter verwende sondern den „Incisive neutral HF roll-off“-Filter“, welcher mir am besten gefällt. Kann man das noch steigern? Ja, indem man dem Hugo 2 die Daten vom 2go zuspielen lässt. Denn auch die Qualität des Digital-Signals ist für den Klang entscheidend. Offenbar sind Hugo 2 und 2go so exzellent auseinander abgestimmt, dass hier noch ein Quäntchen mehr geht. Das äußert sich vor allem in einer Konkretisierung des Klangbildes. Alles scheint noch mal eine Nuance klarer, griffiger, plastischer – das ist schwer zu beschreiben, dafür umso leichter zu hören.  

Fazit

Ob mobil oder stationär eingesetzt: Chord Hugo 2 und 2go sind ein Dream-Team, das manch ausgewachsene Server/Streamer/ DAC-Lösung in ihre Schranken verweist

Preis: um 1170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Streaming Client

Chord 2go

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

09/2020 - Dr. Martin Mertens

Preis: um 2250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörerverstärker

Chord Hugo 2

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

09/2020 - Dr. Martin Mertens

 
Bewertung: Chord 2go
Klang 70%

Ausstattung 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten: Chord 2go
Vertrieb CMA Audio Gauting 
Internet www.cma.audio 
Ausstattung
Abmessungen (B x H x T in mm) 48/10/100 
Gewicht 155 g 
Ausführungen Schwarz oder Silber 
Geeignet für Mobiles und stationäres HiFi 
Eingänge Gigabit-LAN, WiFi, Bluetooth 
Ausgänge 2x Mini-USB-Stecker zum Hugo 2, USB-A, S/PDIF Cinch, S/PDIF BNC, Toslink 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Bewertung: Chord Hugo 2
Klang 70% :
Klang 70%

Ausstattung: 15% :
Ausstattung: 15%

Bedienung 15% :
Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten: Chord Hugo 2
Preis: 2250 
Vertrieb: CMA Audio Gauting 
Internet: www.cma.audio 
Abmessungen (B x H x T in mm): 49/10/100 
Gewicht: 155 
Ausführungen: Schwarz oder Silber 
geeignet für: Mobiles und stationäres HiFi 
Anschlüsse:
Eingänge: Gigabit-LAN, WiFi, Bluetooth 
Ausgänge: 2 x Mini-USB-Stecker zum Hugo 2, USB-A, S/PDIF Cinch, S/PDIF BNC, Toslink 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.09.2020, 09:55 Uhr
337_15052_1
Topthema: HIGH END 2022 im Mai
HIGH_END_2022_im_Mai_1649424493.jpg
Anzeige
Treffen der internationalen Audiobranche

Bald ist es soweit: Die HIGH END® 2022 wird vom 19. bis 22. Mai auf dem Messegelände des MOC in München stattfinden und die internationale Fachwelt endlich wiedervereinen. Zwei Jahre hat die Audiowelt auf den Neustart gewartet.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.