Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Subwoofer (Home)

Einzeltest: meroVinger Schwarzbart


Merovinger Schwarzbart: Präzision im Tiefbass

20448

Musikhören macht deutlich mehr Spaß, wenn sie körperlich spürbar durch satte, präzise und tiefreichende Basswiedergabe unterstützt wird. Die bayrische Lautsprecher-Manufaktur hat mit seinem neuen Aktiv-Subwoofer Schwartbart den dafür genau richtigen Spielpartner im Programm

Satte Impulse von der Bassdrum, sanftes Grollen von riesigen Orgelpfeifen oder den in der Magengegend spürbaren Druck eines 5-Saiter-E-Bass – so kommt beim Musikhören richtig Freude auf. Besonders dann, wenn Lautsprecher in den untersten Frequenzlagen zwischen 20 und 60 Hertz sauber, präzise und unverzerrt aufspielen. Doch genau hier liegt „der Hase im Peffer“, denn die typischen HiFi-Lautsprecher sind meist wohnraumtauglich gestaltet und haben schlichtweg zu wenig Membranfläche für eine dynamische und tiefreichende Basswiedergabe in den untersten Oktaven. Eine altbekannte Weisheit sagt, dass Membranfläche durch nichts zu ersetzen ist, außer durch noch mehr Membranfläche. Soweit richtig, doch es gibt tatsächlich noch weitere Möglichkeiten, eine beeindruckende Tiefton-Performance zu erreichen. Die Marke Merovinger widmet sich schon seit Jahren dem Thema Tiefton und bietet mit seinen Subwoofern echte Bassspezialisten an, die durch ausgefuchste Technologie die Grenzen der Physik maximal ausloten. Der brandneue Aktiv-Subwoofer namens Schwarzbart ist der erste Aktiv-Woofer aus dem Hause Merovinger, der als spielfertiges Produkt direkt zu kaufen ist, denn üblicherweise fertigt Merovinger seine Subwoofer direkt auf Kundenwunsch und nach individuellen Anforderungen an.

Natürlich kommen auch im Schwarzbart bewährte Konzepte von Merovinger zu Einsatz, um maximale Performance aus einem noch handlichen Gehäuse heraus zu kitzeln. Den „Trick“, den Merovinger beim Schwarzbart anwendet ist zwar bekannt, erfordert jedoch im Detail jede Menge Know-How und den Einsatz extrem hochwertiger und leistungsstarker Komponenten. Dreh- und Angelpunkt der Konstruktion beim Schwarzbart ist zum einem ein in Deutschland handgefertigter Tieftontreiber der absoluten Extraklasse, der dank Kevlar-verstärkter 260-mm Membran, einem gigantischen Magnetantrieb und enorm belastbarer Schwingspule zu Höchstleistungen fähig ist. Zum anderen sorgt eine eingebaute Endstufe mit sagenhafter 1.600 Watt Dauerleistung (2.500 Watt Peak) für entsprechenden Antrieb. Denn riesige Membranflächen lassen sich in gewissen Grenzen durchaus durch erweiterten Hub einer Membran ersetzen und diese Disziplin beherrscht der Schwarzbart- Treiber mit Bravour. Mit einem Hub von bis zu 80-mm (+/- 40 mm) lässt sich diese Membran bewegen, bevor ihre mechanischen Grenzen erreicht werden, und selbst dabei bleibt diese extra-stabile Membran und deren riesige Dustcap formstabil und verzerrungsarm. Zusammen mit dem „made in germany“ Aktivmodul des Herstellers Four Audio liefert der Schwarzbart Treiber ungeahnte Pegelreserven und spielt somit in klanglichen Regionen von deutlich größeren Subwoofern mit bis zu vier ausgewachsenen 15“ Treibern.

Preis: um 2750 Euro

meroVinger Schwarzbart


-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 30.03.2021, 10:00 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages