Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Vergleichstest: Nubert AW991


Nubert AW991

1089

Seit Jahrzehnten gilt der Name Nubert als eine der ersten Adressen, wenn es um Heimkinosysteme und Subwoofer geht. Und genau deshalb waren wir so gespannt auf den AW991.

Ausstattung

Im klassischen Design, mit jeder Menge Volumen präsentiert sich Nuberts AW991, der nicht ohne Grund zu den meistverkauften Subwoofern Deutschlands gehört. Warum? Ganz einfach, weil die schwäbische Lautsprecherschmiede es wieder einmal geschafft hat ein, echtes Preis- Leistungshighlight zu schaffen. Für gerade einmal 600 Euro erhält der Kunde hier ein hervorragend verarbeitetes Gerät inklusive 260-Watt- Endstufe, 330-Millimeter-Chassis, einem perfekt bestückten Aktivmodul und einer übersichtlich gehaltenen Fernbedienung, die die einfache und punktgenaue Justage des 116 Liter fassenden Bass-Boliden direkt vom Hörplatz aus erlaubt.

Klang

Donnerndes Grollen begleitet von kleineren Explosionen und raumfüllender Dynamik lässt uns den Raketenstart in „Apollo 13“ so realistisch erleben, als säßen wir direkt neben Tom Hanks an Bord der gerade abhebenden Raumkapsel. So druckvoll und agil haben wir diese Szene selten erlebt, doch wie steht es um die musikalischen Fähigkeiten dieses Subs? Und auch hier werden wir nicht enttäuscht: Eindrucksvoll knackig und dank der komfortablen Justagemöglichkeiten auch extrem präzise gibt Nuberts AW991 die tiefen Bässe der Bongos im Eagles-Klassiker „Hotel California“ wieder, die sich perfekt ins Klangbild einfügen und eine gelungene Live-Atmosphäre in unseren Hörraum zaubern.

Fazit

Mit dem AW991 liefert die schwäbische Lautsprecherschmiede einmal mehr extrem viel Subwoofer zu einem erschwinglichen Preis. Aufgrund der üppigen Chassisbestückung und des vorhandenen Gehäusevolumens eignet sich dieser Bassist selbst für den Einsatz in größeren Heimkinos.

Preis: um 600 Euro

Nubert AW991

Spitzenklasse


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 28.12.2009, 14:38 Uhr
228_13745_1
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
TCL_praesentiert_wegweisende_TV-Technik_1610380881.jpg
Anzeige
OD Zero™, Flexible OLED-Displays

Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)