Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Einzeltest: Velodyne SPL-800i


Kleines Monster

10339

Subwoofer sind besonders im Heimkino Garanten für faszinierenden Tiefbass. Doch auch in Stereo-Anlagen eignen sie sich hervorragend, um kleine Regal-Lautsprecher klanglich zu erweitern. Wenn die Subwoofer nur nicht immer so groß wären ...

Großes Volumen und große Tiefton-Chassis haben physikalische Gründe, denn nur so lässt sich relativ verzerrungsfrei, in angemessener Lautstärke und mit ausreichend Tiefgang ein Subwoofer realisieren. Kleine, handliche Subwoofer gibt es zwar am Markt, doch bei diesen müssen HiFi- und Heimkino-Liebhaber in der Regel Kompromisse beim Tiefgang und Maximalpegel eingehen. Doch es gibt Ausnahmen. 

Velodyne SPL-800i


Der amerikanische Hersteller Velodyne hat sich seit Jahrzehnten auf die Konstruktion und Fertigung von Subwoofern spezialisiert und bietet ein großes Portfolio dieser Tieftonkünstler in diversen Größen und Leistungsklassen. Unter dem Namen MicroVee hatte Velodyne bereits ein nur 23 x 23 x 24 cm kleines Kraftpaket präsentiert, das trotz seiner winzigen Abmessungen schon eindrucksvollen Tiefbass liefern konnte. Für ein wenig mehr Druck in der Magengegend und eine untere Grenzfrequenz von 30 Hertz bietet Velodyne mit dem SPL-800i (der in den USA MiniVee heißt) einen nur unwesentlich größeren Subwoofer mit deutlich besseren Eckdaten an. 

Technik


Rund 15 kg bringt der 26 x 27 x 32 cm kleine SPL-800i auf die Waage, sein geschlossenes Gehäuse ist mit einer robustem, anthrazitfarbenen Beschichtung überzogen. Geschlossene Gehäuse liefern prinzipiell einen präziseren Tiefton als Bassreflex-Konstruktionen, fallen jedoch zu tiefen Frequenzen im Pegel ab. Es sei denn, der Entwickler arbeitet mit einer aktiven Entzerrung dagegen und hebt die fallende Flanke im Frequenzgang mittels eines Equalizers an. So kann sogar eine extrem tiefe untere Grenzfrequenz erreicht werden. Allerdings ist hierzu eine enorme Verstärker leistung nötig – und die hat der SPL-800i mit einer 1.000-Watt-(RMS)- Digital-Endstufe reichlich an Bord. Auch ist es bei solchen Konstruktion enorm wichtig, dass das eingebaute Chassis dieses Leistungsangebot auch in Schall umsetzen kann. Velodyne setzt im SPL-800i auf ein extrem belastbares Chassis mit einer Kevlar-verstärkten 160-mm- Membran. Auch sprechen die große doppellagige Schwingspule, der massive Druckgusskorb und ein gigantischer Magnetantrieb eine deutliche Sprache: Bei diesem Chassis handelt es sich um ein echtes kleines Monster! Bei der Ausstattung beschränkt sich der Velodyne auf das im Alltag Notwendige: Sein Pegel- und Trennfrequenzregler, ein Phasen- Schalter, Eingänge via Cinchbuchse und Hochpegel-Lautsprecherklemmen, Einschalt-Automatik sowie ein Cinch-Ausgang reichen für die meisten Anwendungen völlig aus. 

Preis: um 998 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Velodyne SPL-800i

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 07.01.2015, 14:55 Uhr
211_0_3
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Reinsetzen_und_sofort_wohlfuehlen_1605694481.jpg
Anzeige
Gala Kinosessel der Extraklasse

Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi