Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Tablets

Vergleichstest: Amazon Fire HDX 8.9 (4. Gen.)


Amazon Fire HDX 8.9 neu

10864

Der Test des Fire HDX 8.9 kommt   einem Déjà-vu gleich, schließlich hatten  wir vor einem knappen Jahr ein Tablet mit der gleichen Typenbezeichnung  im Test. Dies jetzt vorliegende wird  allerdings meist mit dem Zusatz „neu“   versehen oder als vierte Generation bezeichnet. Erwartungsgemäß gab es dann auch  rein äußerlich keinerlei signifikante Unterschiede; die gleiche Softtouch- Oberfläche ziert die Rückseite des neuen Fire-Tablets, auch das Display, seinerzeit mit bahnbrechender Auflösung,  ist auch jetzt noch gut genug, die Konkurrenz in die Schranken zu weisen.  Nach dem Einschalten offenbart sich  dann allerdings die erste Neuerung; im Fire werkelt mit Fire OS 4 die aktuellste  Version des von Amazon stark modifizierten Android. Dieses benötigte offen- bar zusätzliche Unterstützung seitens  der Hardware, denn auch den Prozessor hat man gegen einen schnelleren  ausgetauscht. Der neue benötigt mehr  Platz oder mehr Energie, oder beides,  so dass der Akku womöglich  etwas  kleiner ausfallen musste. Er reicht   allerdings immer noch für stattliche 12  Stunden Filmvergnügen von unserem  Testvideo.  

Bedienung und Output 

Bedientechnisch hat sich dagegen einiges durch das aufgefrischte Betriebssystem geändert. So wirbt das neue  Fire OS explizit mit der barrierefreien Oberfläche, so dass auch Menschen  mit verminderter Sehfähigkeit das Fire  noch gut bedienen können. Das erfüllt  natürlich auch einen gewissen Selbst- zweck, denn an der Anlehnung an den  Amazon Store hat sich wenig bis nichts  geändert. Ganz im Gegenteil, das Fire kostet mit Werbeblocker knapp 400  Euro, bestellen Sie das Tablet inklusive  Spezialangeboten – so heißt Werbung bei Amazon – sparen Sie knappe 20  Euro. Die Einstellungen zur barrierefreien Bedienung sind allerdings beim  neuen Fire tatsächlich umfangreicher  geworden, unter anderem gibt es nun die Screenreader-Funktion, die bei  Bedarf Feedback auf angetippte Bildschirminhalte gibt. Nur die Tastatur  lässt sich weder in Größe noch in  Farbe  an die Vorlieben anpassen. Bislang  noch nicht, denn das Betriebssystem  lief in der uns vorliegenden Version  4.5.1 keinesfalls stabil, immer wieder  kam es zu plötzlichen Abbrüchen mit  Neustart, da wäre also noch das eine  oder andere Update fällig. 

Fazit 

Beim Fire handelt es sich nach wie vor  um ein technisch hervorragendes Produkt. Wenn Sie absolut von Amazon  überzeugt sind, und sich auf keinen  anderen Handel einlassen mögen, sind  Sie mit dem neuen Fire HDX 8.9 besten  bedient. 

Fazit


Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Amazon Fire HDX 8.9 (4. Gen.)

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Display 30%

Verarbeitung 20%

Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Amazon 
Internet www.amazon.com 
Telefon Nein 
Technische Daten
Maße L x B x H in mm 231 x 158 x 8 
Betriebsgewicht (in g) 375 
Displaytechnik IPS 
Displaygröße, -auflösung, -oberfläche 22,6 cm, 2560 x 1600, glänzend 
Auflösung ppi 339 
Formfaktor 16:10 
Tastatur / Touchscreen / Multitouch – / • / • 
Beschleunigungssensor / GPS • / –* 
Speicher / Erweiterung 16 GB / – 
Betriebssystem Fire OS 4.5.1 
Update online • 
WLAN-Reichweite ••••• 
Bootzeit 36 Sek. 
Prozessor Quad-Core bei 2,5 GHz 
Arbeitsspeicher 2 GB 
interne Lautsprecher stereo 
WLAN / 3G / 4G / BT / NFC • / – / – / • / – 
Akku / wechselbar k. A. / – 
Ladezeit (ca.) 4:00 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 12:00 
Anschlüsse USB/HDMI/Kopfhörer/Headset • / – / • / – 
Front- / Back-Kamera 0,8 MP / 8 MP 
Monitoranschluss – 
Wiedergabe Formate
Flash Ja 
Audio MP3, FLAC, OGG, WAV 
Video MP4 H.264, DIVX, XVID, MKV, WMV 
Foto PNG, JPG, GIF, BMP 
Aufnahme: Audio / Video / Foto • / • / • 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja 
Case Nein 
Sonstiges *GPS nur bei LTE-Modell 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 28.05.2015, 14:26 Uhr