Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Tablets

Einzeltest: i-onik W11601


Einfach umgesteckt

12448

I-onik ist bekannt für erschwingliche Tablets mit   Android und verstärkt auch mit Windows-Installation.  Ganz besonders in Kombination mit unterschiedlichen Andocktastaturen versucht man nunmehr,   Besitzer kleiner Notebooks für sich zu gewinnen.  Beim  aktuellen W11601 hat man sich für eine neue  Variante der Tastatur entschieden: Auf ein bewegliches Scharnier wird komplett verzichtet, dafür gibt  es zwei unterschiedliche Andock-Positionen.

Beim I-onik W11601 handelt es sich um ein schlichtes, aber gut ausgestattetes Tablet mit   großem 12-Zoll-Display. Auf Slimline wird wenig Wert gelegt, mit knapp einem Zentimeter Dicke kann und will man keine Designpreise gewinnen. Dann schon eher ausstattungstechnisch, denn das Tablet verfügt aufgrund des reichlich vorhandenen Platzes gleich über zwei ausgewachsene USB-Schnittstellen. Allerdings hat das Tablet allein auch schon ein stattliches Gewicht von über 800 Gramm, die Tastatur legt noch mal fast 700 Gramm obendrauf. 

3
qc_benq_test_1596453611.jpg
Beamer mit Stadionatmosphäre für nur 1.599,- EUR

>> Mehr erfahren

Umgesteckt


Dabei ist die Tastatur gleichzeitig Docking-Station, denn mangels eines Scharniers gibt es zwei Einsteckmöglichkeiten für das Tablet, einmal in der Weise eines klassischen Notebooks, mit leicht angewinkeltem Display, und einmal  in  Ruhe- oder Transport-Position, also Display und Tastatur zusammengeklappt. Das ist auf den ersten Blick wenig komfortabel und schon gar nicht  flexibel, da sich nicht einmal der Aufstellwinkel des Displays verändern lässt. Andererseits spart man sich so die unter Umständen anfällige Scharniermechanik und somit eine mögliche Fehlerquelle. Außerdem kann das Tablet mit Tastatur dadurch wahrscheinlich knapp unterhalb der 300-Euro-Schwelle bleiben, so dass auch das Budget des Kunden geschont wird. Vergleichsweise schnell hat man sich an das Handling gewöhnt, dass das aufgesteckte Tablet eben nicht einfach auf die Tastatur  geklappt werden kann, sondern umgesteckt werden muss. Für den Transport im zugeklappten  Zustand  ist  das Duo aus  Tastatur und  Tablet sehr gut gerüstet; die Tasten selbst liegen etwas tiefer als der Rahmen, außerdem sind darin kleine Abstandshalter aus Gummi angebracht, so dass das Display moderat auf Abstand gehalten, und nicht von den Tasten zerkratzt oder anderweitig beschädigt wird. 

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
i-onik W11601

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 14.07.2016, 15:00 Uhr