Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Vergleichstest: 7 Subwooferchassis in den Größen 8 und 10 Zoll im Vergleich


Klein, aber fein

Car-Hifi Subwoofer Chassis: 7 Subwooferchassis in den Größen 8 und 10 Zoll im Vergleich, Bild 1
15023

Wenn man bereit ist, eine ausgewachsene Basskiste spazieren zu fahren, bietet der Markt eine Riesenauswahl an Subwoofern. Muss es dagegen kompakt und unauffällig sein, schrumpft das Angebot gewaltig. Wir suchen Subwoofer, die trotz geringen Platzbedarfs richtig guten Bass machen.

Erstklassigen Bass wollen sie alle, aber der kostet Geld und Platz. Nicht umsonst steht die Bassperformance immer ganz oben auf der „Mängelliste“ bei Fahrern von originalen Soundpaketen. Abhilfe ist einfach: Subwoofer rein und gut. Doch allzu viel Platz zu verschwenden oder eine dicke Basskiste immer dabeizuhaben, das kommt in der heutigen Zeit schlecht bei der Allgemeinheit an. Daher gilt es Lösungen zu finden, die einen kräftigen Bass bieten und dabei gut ins Fahrzeug passen. Der beste Weg dahin ist der Erwerb eines Subwoofer-Einzelchassis, für das ein passgenaues Gehäuse angefertigt wird. Das kann der handwerklich begabte Musikfreund ohne Weiteres aus 16 oder 19 mm starkem MDF (oder nach Belieben auch GFK) selbst bauen, im Zweifelsfall hilft der Fachhändler vor Ort mit einer maßgeschneiderten Installation, z.

Car-Hifi Subwoofer Chassis Blam Relax R10DB im Test, Bild 2Car-Hifi Subwoofer Chassis Blam Relax R10DB im Test, Bild 3Car-Hifi Subwoofer Chassis Blam Relax R10DB im Test, Bild 4Car-Hifi Subwoofer Chassis Focal (Car) P25F im Test, Bild 5Car-Hifi Subwoofer Chassis Focal (Car) P25F im Test, Bild 6Car-Hifi Subwoofer Chassis Focal (Car) P25F im Test, Bild 7Car-Hifi Subwoofer Chassis Gladen Audio RS-X10 im Test, Bild 8Car-Hifi Subwoofer Chassis Gladen Audio RS-X10 im Test, Bild 9Car-Hifi Subwoofer Chassis Gladen Audio RS-X10 im Test, Bild 10Car-Hifi Subwoofer Chassis Ground Zero GZUW 10SQX im Test, Bild 11Car-Hifi Subwoofer Chassis Ground Zero GZUW 10SQX im Test, Bild 12Car-Hifi Subwoofer Chassis Ground Zero GZUW 10SQX im Test, Bild 13Car-Hifi Subwoofer Chassis JL Audio 10W1v3-4 im Test, Bild 14Car-Hifi Subwoofer Chassis JL Audio 10W1v3-4 im Test, Bild 15Car-Hifi Subwoofer Chassis JL Audio 10W1v3-4 im Test, Bild 16Car-Hifi Subwoofer Chassis Kicker S8L74 im Test, Bild 17Car-Hifi Subwoofer Chassis Kicker S8L74 im Test, Bild 18Car-Hifi Subwoofer Chassis Kicker S8L74 im Test, Bild 19Car-Hifi Subwoofer Chassis Phoenix Gold SX110D4 im Test, Bild 20Car-Hifi Subwoofer Chassis Phoenix Gold SX110D4 im Test, Bild 21Car-Hifi Subwoofer Chassis Phoenix Gold SX110D4 im Test, Bild 22
B. im Kofferraum-Seitenteil. Mit der Vorgabe von 25 Litern als Innenvolumen für den Sub beschränkt sich die Auswahl der Treiber auf 25-cm-Subs und kleinere. Die 25er müssen dabei in geschlossenen Gehäusen Platz nehmen, da eine Reflexkiste in aller Regel die 25 Liter sprengen würde. Das hat Vor- und Nachteile, nämlich den Vorteil des geringen Platzbedarfs und der tendenziell sehr guten, sauberen Wiedergabequalität und den Nachteil der eingeschränkten Tiefbassleistung. Wer hauptsächlich „normale“ Musikstilrichtungen (also alles außer tiefbasslastiges Programm) hört, für den ist der geschlossene Zehnzöller die perfekte Wahl.

Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 28.01.2018, 09:55 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell