Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: Accuphase E-650 - Seite 3 / 4


Perfektion ist relativ

Tatsächlich zählt der Kopfhörerausgang des E-650 zum Besten, was mir diesbezüglich je untergekommen ist und hat auch mit einem niederohmigen 20-Ohm-Hörer wie dem Audeze LCD-XC überhaupt keine Probleme. Die Kombi tönt ausgesprochen farbig, knackig und detailliert und lässt den Wunsch nach einem externen Gerät gar nicht erst entstehen. Kein Wunder: Der Hersteller spezifiziert die Baugruppe mit einer Ausgangsleistung von einem halben Watt pro Kanal, damit könnte man sogar einem Paar Lautsprecher nennenswerte Pegel entlocken. Auf der Rückseite des E-650 bietet sich das gewohnte Bild: Solide Terminals erlauben den Anschluss von zwei Lautsprecherpaaren, dahinter steckt wiederum etwas „Accuphase- Magie“: Keine schnöden Relais mit ihren verschleißanfälligen mechanischen Kontakten sind für die Umschaltung zuständig, sondern die neueste Generation der mit MosFets arbeitenden Umschalteinheit, die auch von der Schutzschaltung bedient werden können. Noch niederohmiger als beim Vorgänger, ist hier einer der Gründe für den gesteigerten Dämpfungsfaktor des Gerätes zu suchen. Und der ist in 30 oder 40 Jahren definitiv noch genauso hoch wie am ersten Tag, hier verschleißt nämlich gar nichts.

Hinzu gesellt sich eine erkleckliche Anzahl von Buchsen für die diversen Ein- und Ausgänge, zwei Bleche verdecken die Modulsteckplätze, solange selbige nicht mit Inhalt gefüllt sind. Was fehlt? Gar nichts. Mehr geht einfach nicht bei einem Vollverstärker. Typisch Accuphase eben. Reden wir noch über die Endstufe selbst. Natürlich streng kanalgetrennt und modular aufgebaut, stecken zwei entsprechende, direkt mit den voluminösen Kühlkörpern verbundene Platinen im Gerät. Zweimal drei parallelgeschaltete MosFets – die erwähnten Klassiker von Infineon (vormals International Rectifier) besorgen die geforderten Leistungen souverän. Die Schaltung des stromgegengekoppelten Verstärkers wurde wieder einmal im Detail verbessert und noch etwas anspruchsvoller als vorher: So sorgt jetzt eine symmetrische Instrumentenverstärkeranordnung für die extrem störungsunanfällige Rückführung des Ausgangssignals direkt von den Lautsprecherbuchsen zum Verstärkereingang – das braucht´s für die Gegenkopplung. Dieses Update sorgt ebenfalls für weniger Rauschen und verbesserte Dämpfung. Der Teufel steckt bekanntermaßen in den Details, die sich in diesem Falle zu einem um rund ein halbes Kilo gesteigerten Gesamtgewicht gegenüber dem Vorgängermodell aufaddieren.

Preis: um 11000 Euro

Accuphase E-650


-

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
128_11691_1
Topthema: Service
Service_1561363489.jpg
Anzeige
Alles, was Sie über 8K wissen müssen

Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 29.04.2019, 09:57 Uhr