Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: Soulnote SA300 - Seite 3 / 3


Musik mit Seele

Freunde guter Kopfhörer können die HiRes-Qualitäten des Verstärkers ebenso in Anspruch nehmen wie Nutzer von Lautsprechern, denn neben der regulären Verstärkerschaltung für die rückwärtigen Ausgänge bietet der SA300 an der Front einen 6,3-Millimeter- Anschluss. Dabei handelt es sich nicht um einen einfachen Ausgang, der von der Vorstufe kommt, sondern um eine eigene Kopfhörerverstärkerschaltung. Diese kommt bei Soulnote sogar ganz ohne den Einsatz von Operationsverstärkern aus. Kernstück des SA300 ist jedoch die eigentliche Verstärkerschaltung in Class-D, die angeschlossene Lautsprecher antreibt. Die soliden Klemmen an der Rückseite bieten Bananensteckern, Gabelschuhen und losen Kabellitzen festen Halt und guten Kontakt und sind außerdem mit einer praktischen Kabelführung ausgestattet. Dort liegt dann die ganze Leistung an, die der Wireless Amplifier entwickelt. Bei Lautsprechern mit acht Ohm Impedanz sind das schon satte 70 Watt. Bei Schallwandlern mit nur vier Ohm Widerstand zeigte das Messgerät letztlich sogar etwa 108 Watt Leistung an, als der Klirr den Grenzwert von 0,7 Prozent übertrat. Perfekt für jede Art von Regal- und Kompaktlautsprecher und auch für kleinere Standlautsprecher, reicht die Power des SA300 absolut aus. Neben der guten Leistung ist auch der Rauschabstand der Class- D-Endstufen wirklich gut.

Die 85 dB führen so zu absoluter Stille, sollte mal kein Musiksignal anliegen. Die Punkte gute Technik und Vielseitigkeit sind also erfüllt. Doch Soulnote schreibt sich natürlich auch guten Klang auf die Fahnen. So arbeitet der ESS-DAC mit der tollen Detailtiefe, die man von den Modulen des Zulieferers gewohnt ist. Durch alle Samplingraten hinweg schafft es der SA300 so einen guten Dynamikumfang, der plötzlich einsetzende Instrumente kraftvoll aus der Stille herausschnellen lässt. Die generelle Abstimmung kann man als absolut audiophil bezeichnen. Stimmen und akustische Gitarren stehen klar im Vordergrund. Der Bassbereich ist definiert, bietet dabei eine leichte Zurückhaltung, wirkt aber keineswegs kraftlos. Ähnliches gilt auch für den Höhenbereich. Hier legt der SA300 eine gute Detaildarstellung und tolle Klarheit an den Tag, liefert dabei aber keine überdosierten Spitzen, sondern lässt Klänge langsam ausschwingen. Singer-Songwriter und Jazzkombos profitieren hier besonders, während der Verstärker stets mit einem beschwingten Fluss spielt. Soulnote bietet mit dem SA300 einen modernen Vollverstärker, der Vielseitigkeit und hochwertigen Sound bietet. Egal ob für Plattenspieler, Streamer oder Smartphones, Quellen profitieren vom tollen DAC und dem leichtfüßigen Verstärker gleichermaßen. Er erfüllt damit klar die selbst gesteckten Ziele seines Schöpfers.

Wie bei so vielen Vorurteilen steckt eben auch in denen rund um japanische Entwickler vielleicht ein Quäntchen Wahrheit.

Fazit

„Soulnotes SA300 bietet Fans analoger und digitaler Musikwiedergabe ein tolles Gesamtpaket. Hochwertiges Bluetooth und gute HiRes-Fähigkeiten werden mit Phonostufe und passender Leistungsfähigkeit kombiniert, um Freunden guten Sounds den richtigen Verstärker zu bieten.“

Preis: um 1900 Euro

Soulnote SA300


-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 1.900 Euro 
Vertrieb: Beisecker HiFi, Kaiserslautern 
Telefon: 0631 35788094 
Internet: www.beisecker-hifi.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 420/96/406 
Eingänge: 1 x USB-B / 1 x S/PDIF koaxial / 1 x Toslink optisch 
Unterstützte Abtastraten: PCM bis 384 kHz, 32 Bit 
Ausgänge: 1 x Lautsprecher Stereo 
Leistung: etwa 70 Watt an 8 Ohm, etwa 108 Watt an 4 Ohm 
checksum „Soulnotes SA300 bietet Fans analoger und digitaler Musikwiedergabe ein tolles Gesamtpaket. Hochwertiges Bluetooth und gute HiRes-Fähigkeiten werden mit Phonostufe und passender Leistungsfähigkeit kombiniert, um Freunden guten Sounds den richtigen Verstärker zu bieten.“ 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 24.09.2018, 09:55 Uhr