Kategorie: Wireless Music System

Einzeltest: Bose SoundTouch 30


Musikalische Familie

Wireless Music System Bose SoundTouch 30 im Test, Bild 1
9349

Sie stehen auf Internetradio, möchten Ihre im Netzwerk gut verteilte Musik nach Möglichkeit im ganzen Haus auf Knopfdruck genießen? Prima, dann sind Sie mit den neuen Mitgliedern der SoundTouch-Familie von Bose sicher gut bedient.

Peripherie:


 Apple iPhone 5
 Apple iPad 3

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren


Die drei neuen Familienmitglieder der Sound- Touch-Reihe arbeiten nach ähnlichem Prinzip: Das Sound- Touch 30, SoundTouch 20 und das SoundTouch portable sind klingende Streaming-Clients, die den Content fast ausschließlich übers Netzwerk erhalten. Da alle drei neuen Familienmitglieder die Redaktion erreichten, haben wir uns für einen intensiven Test des Flaggschiffes SoundTouch 30 entschieden. 

Am Anfang


Zu Beginn muss das SoundTouch eingerichtet, also ins Netzwerk integriert werden. Das geschieht bei allen Produkten aus der SoundTouch-Familie auf die gleiche Weise. Hierzu sollte das SoundTouch-System via USB mit dem PC verbunden werden, die kostenlose SoundTouch-Music-App ist für iOS, Windows und Android verfügbar. Damit können Sie den Speaker wahlweise per LAN-Kabel oder drahtlos über Wi-Fi ins Netzwerk einbinden, indem Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Alternativ kann das SoundTouch- Musiksystem zudem ohne PC ins Netzwerk eingebunden werden, und zwar ganz einfach über den Browser des Mobilgerätes. Apple-Geräte können übrigens via AirPlay mit dem SoundTouch-System kommunizieren. Mithilfe der App können nun die sechs Preset-Tasten mit Internet-Radiostationen oder einzelnen Playlisten belegt werden. Die Aux-Taste schaltet übrigens eine analoge Quelle ein, die Sie per Miniklinke an die rückwärtige Aux-Buchse anschließen können, so profitieren selbst Geräte ohne Wi-Fi vom Klang des SoundTouch. 

Freies Streaming


Es kann losgehen; ein Tastendruck, und Sie können den voreingestellten Sender oder andere Quellen über das SoundTouch genießen. Für bequeme Zeitgenossen liegt dem SoundTouch zudem eine handliche Infrarot-Fernbedienung bei, die aufgrund ihres guten Tastenlayouts schnell blind bedient werden kann.

Wireless Music System Bose SoundTouch 30 im Test, Bild 2Wireless Music System Bose SoundTouch 30 im Test, Bild 3Wireless Music System Bose SoundTouch 30 im Test, Bild 4Wireless Music System Bose SoundTouch 30 im Test, Bild 5
Der optional erhältliche Controller kann überall im Hause platziert werden und das SoundTouch sogar außer Sichtweite bedienen, er arbeitet nämlich ebenfalls übers Wi-Fi- Netz. Außerdem ist es natürlich möglich, Musik direkt vom Smartphone auf die SoundTouch-Box zu übertragen. Voraussetzung ist: beide befinden sich im selben Netzwerk und auf dem Smartphone ist die SoundTouch-Music- APP installiert. Wenn Sie mehrere SoundTouch-Geräte als Multiroom- Anlage betreiben, bietet die App die Möglichkeit, entweder jedes System separat anzusprechen und zu bedienen, oder, etwa für eine Party, sämtliche Systeme synchron mit Musik zu versorgen. 

Klangerlebnis


Nun aber endlich zum Klang: Wie so oft vermag Bose mit gewaltigem Sound zu überzeugen, den man den Geräten auf Anhieb kaum zutraut. Nun ist gerade das SoundTouch 30 beileibe kein kleines Kaliber. Innen ist Platz genug für die ausgefeilte Waveguide-Technologie, mit der Bose satten, voluminösen Sound aus einem Basslautsprecher zu holen vermag. Dabei ist es geradezu erstaunlich, wie präsent und raumfüllend das SoundTouch 30 selbst ein großes Wohnzimmer mit Klang versorgt. Wir sprechen wohlgemerkt von keinem großen Stereoset, sondern lediglich von einem einzigen System. Dennoch knallt das Schlagzeug aus „Abraham‘s Daughter“ von Arcade Fire, aus dem Soundtrack der Panem-Trilogie, erbarmungslos in den Raum, um anschließend den eher zarten Vocals die gleiche Präsenz zu ermöglichen. Keine Frage, Bose hat akustisch ganze Arbeit geleistet.

Fazit

Boses Faible für einfache Bedienkonzepte in Verbindung mit hervorragender Klangqualität tritt mit dem SoundTouch-System wieder einmal erfolgreich zutage. Da es sich zudem sukzessive zum Multiroom-System erweitern lässt, werden wir sicher noch viel von Boses SoundTouch zu sehen und vor allem zu hören bekommen.

Preis: um 700 Euro

Wireless Music System

Bose SoundTouch 30


05/2014 - Thomas Johannsen

 
Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Bose, Friedrichsdorf 
Telefon 0800 2673333 
Internet www.bose.de 
Abmessungen (H x B x T in mm) 247/435/181 
Gewicht (in Kg) 8.4 
Lautsprecherbestückung 2 x Mittelhochtöner, 1 Basslautsprecher unterstützt von Waveguide 
Anschlüsse Aux, USB (zur Konfiguration) 
Kommunikation WLAN (802,11 b/g), AirPLay, LAN 
Software SoundTouch-Music-App für iOS, Android und Windows 
Unterstützte Audio-Formate MP3, WMA, AAC 
Lieferumfang IR-Fernbedienung, USB-Kabel 
Versorgung internes Netzteil 
checksum „Verarbeitung, Klang und Bedienung perfekt vereint. Wer mit Streaming beginnen möchte, schafft das mit Boses Sound- Touch mühelos 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 20.05.2014, 17:52 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land