Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
48_0_3
Black_Friday_1510654837.jpg
Black Friday XXL-Rabatte bei Teufel

Schnäppchenjäger aufgepasst! Sicher dir exklusive XXL-Rabatte auf Audio-Produkte. Aber: Die Angebote gelten nur heute. Und nur so lange der Vorrat reicht.

>> Jetzt Rabatte sichern
Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone

Usertest: Typhoon DF-601


3236

Anschluss/Inbetriebnahme Mit dem Typhoon DF-601 ist es möglich, Negative und Dias von analogen Bilder zu digitalisieren. Die Inbetriebnahme und der Anschluss sind nahezu selbsterklärend. Zu beachten: Der Schlitten mit den Negativen darf nur von rechts nach links durch das Gerät geschoben werden. Vor dem Start eine Speicherkarte einlegen. Ausstattung/Bedienung Die Bedienung ist denkbar einfach. Die Negative/Dias in die dafür vorgesehenen Schlitten einlegen und in das Gerät schieben. Auf dem kleinen Bildschirm kann das Bild kurz kontrolliert werden. Wenn es spiegelverkehrt ist, das Negativ einfach umdrehen. Nun ein Druck auf den Digitalisierungsknopf. 2 Sekunden später ist das Bild im Kasten. Die Qualität ist wesentlich besser als beim Abscannen von Abzügen und es geht erheblich schneller. Wenn man tausende Negative hat, ist dieses Gerät eine gute Wahl. Natürlich erreicht man nicht die Qualität von Digitalbildern. Laut Hersteller werden bis 3600 DPI erreicht. Für 70 Euro ist das Gerät sensationell! Habe es bei Conrad gekauft. Fazit Opimal um schnell und preisgünstig Dias und Negative zu digitalisieren.

Preis: um 70 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Typhoon DF-601

5.0 von 5 Sternen

-

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Autor Peter1965
Datum 28.01.2011, 11:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages