Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen

Die Testkompetenz - So testet hifitest.de Mehrkanal-Lautsprechersysteme

Testkriterien So testet hifitest.de Mehrkanal-Lautsprechersysteme im Test, Bild 1

Wie ermittelt hifitest.de die Benotung für die Klangqualität, Ausstattung und Verarbeitung von Lautsprechersystemen? Eine Frage, für die es eine ausführliche Antwort gibt, denn um eine nachvollziehbare Gesamtnote zu ermitteln, bedarf es der Kombination verschiedener Vorgehensweisen und einer akribischen Testprozedur.

Unser ausführlicher hifitest.de-Test beginnt bereits beim Auspacken der Testgeräte, denn selbst die stabile Verpackung für den sicheren Lieferweg gehört für uns zur allgemeinen Benotung. Dass diese in unseren Tests eher selten Erwähnung findet, ergibt sich aus der Tatsache, dass mittlerweile fast alle Hersteller großen Wert auf eine sorgfältige Verpackung und somit einen sicheren Transport legen.

Verarbeitung/Ausstattung

Ist die Ware dann von ihrer Kartonage befreit, geht es schon an die intensive Begutachtung der jeweiligen Schallwandler, deren Note sich letztlich in den Punkten Verarbeitung und Ausstattung niederschlägt. Hier widmen wir uns zunächst der Verarbeitung, wobei folgende Punkte penibel geprüft werden:

- Wie sauber ist das Gehäuse zusammengesetzt?

- Handelt es sich um ein Echtholz- oder ein furniertes MDF-Gehäuse?

- Finden sich Wellen oder Unebenheiten im Furnier?

- Bei lackierten Lautsprechern: Sind Wellen im Lack zu sehen oder ist der Lack ungleichmäßig aufgetragen?

- Bei Metallgehäusen: Wurden sämtliche Kanten entgratet?

- Ist das Gehäuse gleichmäßig lackiert?

- Wurden die Chassis ins Gehäuse eingelassen oder einfach aufgesetzt?

- Wie stabil ist das Anschlussterminal?

- Wurden alle Ein- und Anbauteile (z.B. Bassreflexport, aufgesetzter Hochtöner, Standfüße) ausreichend befestigt?

Nachdem diese Dinge begutachtet, notiert und benotet wurden, geht es an den Punkt Ausstattung, dessen Benotung sich aus folgenden Punkten zusammensetzt:

- Wie ist das Gehäuse aufgebaut (verjüngt, verstrebt, unterteilt etc.)?

- Wie viele Chassis wurden eingesetzt?

- Wie ist das Anschlussterminal aufgebaut (Single- oder Bi-Wire, einfache Klemmen oder massive Schraubverschlüsse etc.)?

- Gehören Abdeckgitter, Bassreflexports oder Spikes zum Lieferumfang?

- Bei Subwoofern: Wie viele Hoch- und Niederpegeleingänge hat das Gerät?

- Verfügt der Subwoofer über mehrere Chassis?

- Gibt es eine Abschaltautomatik?

- Hat das Gerät eine Fernbedienung oder gar ein Einmessmikrofon?

- Gibt es weiteres Zubehör (Wasserwaage, Staubtücher etc.)?

Klangtest/Hörtest

Nachdem auch dieser Test abgeschlossen und bewertet wurde, widmen wir uns dem Hörtest, welcher in einem unserer Testräume oder dem hifitest.de-Testkino durchgeführt wird und auf den wir besonders gespannt sind. Letzteres ist perfekt auf den Test hochwertiger Lautsprecher- und Verstärkertechnik optimiert und mit jeder Menge Absorbern, Reflektoren und Diffusoren ausgestattet, die nach einer individuellen Akustikmessung produziert und platziert wurden. Hier durchläuft jedes Heimkinosystem in der Regel folgendes Testprozedere:

- Aufstellung und Einrichtung mithilfe der HEIMKINO-Referenz-Test-DVD, eines Pegelmessgerätes sowie eines Maßbandes zur korrekten Einstellung der Entfernung sämtlicher Lautsprecher zum Hörplatz

- Mindestens 48-stündige Einspielphase

- Nochmalige Überprüfung sämtlicher Einstellungen und Ausrichtung des Subwoofers mithilfe der HEIMKINO-Referenz-Test-DVD

- Stereohörtest mit verschiedenen Musik-CDs. Hierbei ergibt sich zumeist ein nochmaliges Ausrichten der beiden Hauptlautsprecher (Ein- und Ausdrehen). Die perfekte Position ist dann gefunden, wenn sich die Bühne vor dem Hörplatz aufbaut und Stimmen wie Instrumente ihren festen Platz gefunden haben und nicht mehr am Lautsprecher „kleben“.

- Intensive Mehrkanalhörtests mithilfe verschiedener Blu-ray- und DVD-Software. Hierbei werden sämtliche Lautsprecher meist noch feinjustiert und perfekt ausgerichtet.

Überblick Testsoftware:

- HEIMKINO-Referenz-Test-DVD

- HEIMKINO-CD „Fantasy Adventures“

- Blu-rays: The Dark Knight, Hulk, Iron Man etc.

- DVDs: DTS-Demo-DVDs, THX-Test-DVD + aktuelle Blockbuster

- Referenz-CDs: Friend ’n Fellow, Steely Dan, Blues For A Rotten Afternoon, Sara K. etc.

Überblick Test-Hardware:

AV-Kombi: Marantz AV/MM8003

AV-Receiver: Yamaha DSP-Z11

BD-Player: Sony BDP-S500ES

BD-Player: Sony Playstation 3

DVD-Player: Marantz DV9500

Projektor: Marantz VP-11S1

Labortest

Im letzten Schritt geht es nun an die messtechnische Beurteilung des zu testenden Systems. Diese besteht aus der Messung des Frequenzverlaufes, des Impulsverhaltens und der Klirrwerte. Zu diesem Zweck werden die Probanden in unser Messlabor gebracht, in dem die Lautsprecher mithilfe eines in der Raummitte befindlichen Gabelstaplers auf die halbe Raumhöhe gehoben und dort gemessen werden. Dieser Vorgang hilft, auftretende Raumreflexionen zu minimieren. Das Messmikrofon befindet sich unterdessen in einem Meter Entfernung auf einem Stativ und zeigt exakt auf den Hochtöner. Sämtliche Messungen werden mittels eines ATB oder eines Clio-Messsystems sowie eines kalibrierten Microtech-Gefell-Mikrofones durchgeführt und aufgezeichnet.

Die Messung erfolgt in folgenden Schritten:

- Ermittlung des Frequenzganges der Center-Box im 0-Grad-Winkel

- Ermittlung des Frequenzganges der Center-Box im 15-Grad-Winkel

- Ermittlung des Frequenzganges der Center-Box im 30-Grad-Winkel

- Ermittlung des Frequenzganges des Subwoofers (Nahfeldmessung)

- Ermittlung der Klirrwerte eines der beiden Hauptlautsprecher. (Zu diesem Zweck wird auch der nun zu messende Lautsprecher einer Frequenzgangmessung unterzogen, welche im Messdiagramm auch sichtbar wird.)

- Ermittlung des Impulsverhaltens eines Hauptlautsprechers (auch dieser Messung liegt die Ermittlung des Amplitudenganges zugrunde). Das dreidimensionale Wasserfalldiagramm zeigt sowohl den Frequenzgang als auch das Ausschwingverhalten eines Lautsprechers über den Faktor Zeit an. Nach vorn fallen die Linien auf der den Zeitbereich in Millisekunden anzeigenden Achse nach und nach ab, während in der Vertikalen die Intensität der Kurven in Dezibel angezeigt wird.

Überblick Messequipment

ATB-Messsystem

Clio Win ATB-Messsystem

Microtech-Gefell-Mikrofon

HEIMKINO-Referenz-Test-DVD

Sie sehen, für die Benotung heutiger Mehrkanalsysteme durchläuft jeder Lautsprecher das ausführliche hifitest.de-Testprozedere. So wird gewährleistet, dass Sie das für Sie am besten geeignete Lautsprechersystem finden, um echten Heimkinosound in die eigenen vier Wände zu bringen.

Neu im Shop:

Hifi-Tassen, 4 Motive, auch als Set

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
QLED_zum_Kampfpreis_1598610071.jpg
TCL 65C815

Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi