Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Foto & Cam
Foto & Cam

Selbst die Musik machen, die man am liebsten hört

10.08.2012 10:37 Uhr von Thomas Johannsen

Wer schon immerMusik machenwollte, die er selbst am liebsten hört, dem bietet der neue MAGIX Music Maker 2013 den leichtesten Einstieg. Einfach loslegen ist die Devise: Die neuen flexiblen Fenster und das flüssigere Handling erleichtern den Start.

Damit der Song wirklich so perfekt wie vom Lieblingsact klingt, bietet derMAGIX Music Maker 2013insgesamt über 3000 Loops. Diese wurden von internationalen Profi-Musikern eingespielt und enthalten alle wichtigen Genres: z.B. HipHop, Rock Pop, Tech House, Chillout, Eurodance oder Electric Jazz. Neue Effekte und Instrumente, wie man sie nur von professionellen DAWs kennt, heben den eigenen Song klanglich auf das Niveau einer Studioproduktion. In nur vier Schritten geht es zum eigenen Song-Release – Loops kombinieren, aufnehmen, abmischen und Social Sharing über Facebook, YouTube und SoundCloud.

Der neue MAGIX Music Maker 2013 ist ab sofort online und im September 2012 im Handel. Er ist in drei Versionen, demMAGIX Music Maker 2013 für 59,99 Euro, demMAGIX Music Maker 2013 Premium für 99,99 Euro und demMAGIX Music Maker 2013 Control inklusive USB-MIDI-Keyboard für 159,99 Euro erhältlich.Im Rahmen des 20-jährigen Firmenjubiläums im Jahr 2013 erhalten alle Versionen das MAGIX Music Studio im Werte von 49,99 Euro als Dreingabe.

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 10.08.2012, 10:37 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug