Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
Samsung

„Tipp-Kick“ auf der Glotze - neue Spiele für Samsung-Geräte

04.09.2014 12:36 Uhr von Jochen Wieloch

Fans des zwölfeckigen „Tipp-Kick“-Balls müssen künftig nicht mehr das Spielfeld ausrollen und die Netztore einhaken. Denn Samsung bringt den Fußball-Klassiker auf seine Smart-TVs. Erweitert wird das Angebot um zusätzliche Spiele.

Abrufbar sind die neuen Pausenfüller über Samsungs zentrale Nutzeroberfläche, die auf den Namen „Smart Hub“ hört. Der Game-Bereich wird neben „Tipp-Kick“ um „Need for Speed Most Wanted“, „Golf Star“ und „Real Football 2014“ ausgebaut. Mit „Tipp Kick“ wurde wahrscheinlich jeder schon mal konfrontiert, bisher in der realen Welt mit Spielern aus Metall und einem grünen Filzrasen. Seit 90 Jahren wird das Tischfußballspiel vom Familienbetrieb Mieg aus dem Schwarzwald produziert. In Zusammenarbeit mit Aesir und Stargush Entertainment überführt Samsung den Kick nun in die digitale Welt. Ab der IFA (5. bis 10. September in Berlin) ist es auf den Smart-TVs verfügbar.

Spieler können aus zwölf Mannschaften wählen und sich sowohl mit ihren Freunden als auch mit dem Computergegner in drei verschiedenen Spielmodi messen.

Autorennen auf der Mattscheibe

Ebenfalls einen Namen gemacht hat sich „Need for Speed Most Wanted“ von Electronic Arts (EA) – es zählt zu den beliebtesten Rennspielen und bietet realistische Rennstrecken. Bei „Real Football 2014“, einer Fußballsimulation von Gameloft, kann der Zuschauer Mannschaften nach persönlichem Gusto zusammenstellen, bei Spielen antreten lassen und managen. „Golf Star“ ist eine Golfsimulation von Com2us, die Hobby- und Profigolfer künftig im Wohnzimmer die Eisen- und Hölzer schwingen lässt.

In modifizierter Form stellt Samsung „Skype“ auf seinen Flat-TVs zur Verfügung, das Online-Videotelefonie gestattet. In Zukunft bringt die Anwendung Gruppen- und Full-HD-Videoanrufe auf die Displays der Smart-TVs des Modelljahrs 2014 mit integrierter Kamera.

Steuerung über verschiedene Endgeräte

Die Spiele-Apps können kostenlos im „Samsung Smart TV Games Panel“ heruntergeladen werden. Nach dem Download können sie mit verschiedenen Eingabegeräten gesteuert werden. Dazu zählen die „Smart Control“-Fernbedienung, das Samsung Gamepad und ausgewählte Samsung Galaxy-Produkte wie Smartphones und Tablets.

Um einen Smart-TV richtig nutzen zu können, muss dieser ins Internet eingebunden sein. Dies gelingt entweder per Ethernet-Kabel oder via WLAN. Eine praktische Lösung stellt Powerline dar. Dabei übertragen spezielle Adapter die Internetdaten über die Stromleitung, das Verlegen zusätzlicher Strippen entfällt.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 04.09.2014, 12:36 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages