Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
Technisat

Technisat: Neue UHD-TVs mit Doppel-Quattro-Tuner und Aufnahme-Option

16.09.2014 13:29 Uhr von Jochen Wieloch

Auch Technisat hat jetzt das Thema Ultra-HD für sich entdeckt: Das deutsche Unternehmen bringt in diesen Tagen mit dem TechniTwin ISIO UHD bis zu 65 Zoll große Bildschirme zur Integration in das Heimnetzwerk auf den Markt.

Erhältlich ist die neue Serie in 42, 50, 55 und 65 Zoll. Zum Umfang gehören 3D-Funktionalität, zwei „CI+“-Schnittstellen, ein Doppel-Quattro-Tuner und eine digitale Videorekorder-Funktion via USB. Zudem unterstützt der TechniTwin ISIO UHD sowohl PIP (Bild im Bild) als auch PAP (Bild und Bild) in HD-Auflösung.

Der Doppel-Quattro-Tuner bringt digitale TV- und Radioprogramme via Satellit, Kabel und DVB-T sowie interaktive Dienste wie Apps, Mediatheken und Online-Videotheken über das Internet auf den Bildschirm. Dank der doppelten Ausführung des Tuners kann man beispielsweise eine Sendung ansehen, während gleichzeitig ein anderes Programm auf ein externes Speichermedium aufgezeichnet wird. Eingebunden in das Heimnetzwerk speichert der Fernseher Aufnahmen auch im Netzwerkspeicher wie etwa auf eine an den Router angeschlossene Festplatte (NAS).

Der Fernseher weiß, was dem Zuschauer gefällt

An Bord ist ebenfalls die „watchmi“-Funktion, die den persönlichen Geschmack des Zuschauers kennen lernt und automatisch entsprechende Sendungen aufzeichnet. Mittels des USB-Bluetooth-Adapters lässt sich der TechniTwin ISIO UHD mit Kopfhörern oder Lautsprechern koppeln. Über die „MyTechniSat“-App kann man Filme, Fotos und Songs vom Flat-TV auf ein Smartphone oder Tablet im Heimnetzwerk streamen.

Für den 42-Zöller verlangt Technisat 1.499 Euro, der 50-Zöller kostet 1.999 Euro, der 55-Zöller schlägt mit 2.399 Euro zu Buche und der 65-Zöller steht mit 3.549 Euro in der Liste.

UHD bedeutet Ultra High Definition. Diese Technologie bietet eine vier Mal höhere Auflösung als Full-HD. Während beim Full-HD-Fernseher ein Bild aus rund zwei Millionen Pixeln besteht, sind es bei Ultra-HD-Geräten 8,3 Millionen Bildpunkte in 16,7 Millionen Farben.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 16.09.2014, 13:29 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH