Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Yamaha

Yamaha: Stereo-Vollverstärker A-S1100 sagt Rauschen und Signalverlust den Kampf an

03.07.2015 11:01 Uhr von Jochen Wieloch

Vier Jahre lang hatte Yamaha seinen Stereo-Vollverstärker A-S1000 im Sortiment: Jetzt präsentiert das Unternehmen mit dem A-S1100 die Nachfolge-Generation.

Mit dem symmetrischen Verstärkeraufbau inklusive MOSFETs zur Vermeidung von Polaritätsproblemen, den speziellen Bi-Wiring-Lautsprecherterminals und hochwertigen Materialien verspricht Yamaha unverfälschten, klaren und präzisen Klang. Optisch zeichnen den Neuen Kipp- und Drehschalter aus massivem Aluminium sowie analoge Pegelanzeigen aus.

Symmetrischer Verstärkeraufbau

Der A-S1100 folgt dem Prinzip des symmetrischen Verstärkeraufbaus, um eine optimale Stereowiedergabe zu ermöglichen. Insgesamt vier separate Verstärkereinheiten erreichen eine Gesamtleistung von bis zu 190 Watt pro Kanal. Die Ausgangselemente bestehen zudem aus MOSFETs mit gleicher Polarität auf der Plus- und Minus-Seite. Dies soll Schwankungen in der Audiowiedergabe elimieren, die bei herkömmlichen Verstärkern durch unterschiedliche Polarität entstehen können. Der diskrete Aufbau des Vollverstärkers will darüber hinaus einen möglichen Signalverlust ausschließen und das Rauschen auf ein nicht mehr wahrnehmbares Minimum reduzieren.

Eine natürliche Schwachstelle in vielen HiFi-Ensembles sind die Kabelverbindungen. Beim A-S1100 sollen speziell entwickelte Lautsprecherterminals aus massivem Messing, an denen die Kabel sicher und schnell entweder solide verschraubt oder per Bananenstecker verbunden werden können, für die bestmögliche Verbindung mit dem letzten und wichtigen Glied der Audio-Kette sorgen. Zur Ausstattung gehören unter anderem vergoldete Stereo-Cinch-Audio-Eingänge.

Optimiert für Schallplatten-Wiedergabe

Ein diskreter Phono-Verstärker an Bord wurde speziell für die Wiedergabe von Schallplatten abgestimmt. Der Stereo-Vollverstärker ist dabei für MM- (Moving Magnet) und MC-Systeme (Moving Coil) gleichermaßen geeignet. Dafür sorgt ein entsprechender Wahlschalter direkt neben dem Phono-Anschluss auf der Rückseite.

Der A-S1100 von Yamaha ist ab sofort in den Farben Silber und Schwarz für 1.699 Euro verfügbar. Die Echtholz-Seitenteile sind jeweils mit Klavierlack überzogen.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 03.07.2015, 11:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug