Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein

Kategorie: AV-Receiver


Ausstattungsliste: NAD T 785 HD


NAD T 785 HD
7.1-HD-AV-Receiver


T 785 HD - der beste und leistungsfähige NAD AV-Receiver. Mit seiner Audio- und Video-Elektronik auf Topniveau und der kompromisslosen Ausstattung erfüllt der T 785 HD alle Wünsche leidenschaftlicher Heimkino Freunde – jetzt und in Zukunft, denn dank der MDC-Technologie kann der T 785 HD mit dem technologischen Fortschritt durch Upgrades „mitwachsen“.

Der beste NAD AV-Receiver – diesen hohen Anspruch erfüllt der T 785 HD mit seiner überragenden Performance und seiner kompromisslosen Ausstattung.

Der T 785 HD setzt neue Maßstäbe: Mit seiner kraftvoll-dynamischen, dabei präzise auflösenden Audio-Wiedergabe der unkomprimierten und damit verlustfreien High-Definition-Codecs Dolby TrueHD und DTS HD Master Audio. Mit seiner Video-Qualität, die hoch aufgelöste Blu-ray-Bilder in beeindruckender Perfektion ermöglicht und auch älteres SD-Material auf ein erstaunliches Qualitätsniveau bringt. Und mit einer Ausstattung, die selbst anspruchsvollsten Heimkino-Enthusiasten alle Wünsche erfüllt.

Surround-Klang in NAD Präzision
Hochwertige Dual Core High Speed 32/64-Bit-Sound-Prozessoren sorgen im T 785 HD für eine perfekte Dekodierung sowohl der neuen HD-Surroundformate (wie Dolby TrueHD und DTS HD MA) wie auch der bekannten SD-Codecs (wie beispielsweise Dolby Digital Plus oder ProLogic IIx).
Neue, extrem lineare D/A-Wandler erzeugen reinste Analogsignale für ein beeindruckendes Klangerlebnis. Für eine überzeugende Raumklang-Erweiterung analoger Stereo-Signale bietet der T 785 HD wirkungsvolle Surround Enhancer, insbesondere die NAD Entwicklung EARS in einer neuen, für Siebenkanal-Wiedergabe optimierten Version.

Ein typischer NAD Verstärker
Zur perfekten Wiedergabe hoch aufgelöster Surround-Signale muss der Verstärker ein entsprechend hohes Klangniveau und große Leistungsreserven aufweisen. Der T 785 HD profitiert von 30 Jahren NAD Erfahrung in der Konstruktion klanglich herausragender HiFi-Komponenten: Sein Siebenkanal-Verstärker garantiert eine NAD typisch hoch musikalische Wiedergabe. Er liefert mühelos 7 x 120 Watt gleichzeitig gemessene Mindestausgangsleistung (entsprechend 7 x 200 Watt Musikleistung).

Damit ist der T 785 HD in der Lage, selbst saalartige Heimkinos mit Musik oder Filmkulisse in authentischer Lautstärke auszufüllen. Und dies auf NAD Klangniveau, denn jenseits aller Messwerte gilt auch für AV-Receiver die NAD Philosophie „Music first“.
Bei Stereo-Wiedergabe bieten 2 x 170 Watt Mindestdauerleistung große Reserven in jedem denkbaren Hörraum• Die bewährte NAD PowerDrive™-Technologie überträgt auch Impulse größter Lautstärke mit voller Dynamik. NAD Soft Clipping™ schützt dabei in Extremsituationen die Lautsprecher vor Überlastung.

Audyssey™ MultEQ XT
Die bewährte Audyssey™ Auto Calibration übernimmt per mitgeliefertem Einmess-Mikrofon vollautomatisch die Lautsprecher-Grundeinstellungen (Lautsprecherpegel und -phase sowie Laufzeit, Übernahmefrequenz des Subwoofers). Darüber hinaus verfügt der T 785 HD zusätzlich über Audyssey MultEQ XT. Diese modernste Audyssey™ Technologie geht den entscheidenden Schritt weiter: Das System analysiert exakt die akustischen Charakteristika und das Echoverhalten des Hörraums.

Dann gleicht es die Wiedergabe-Parameter jedes Kanals genau mit den Gegebenheiten an verschiedenen Hörpositionen im Raum ab. Durch die Korrektur mit einer von drei wählbaren Zielkurven (darunter auch eine besonders musikalische, von NAD entwickelte Variante, den „final response curves“) werden Ungleichmäßigkeiten im Frequenzbereich wirkungsvoll korrigiert, ohne dabei Fehler im Zeitbereich zu produzieren, wie dies bei herkömmlichen Equalizern oft der Fall ist. Das Ergebnis ist ein auf mehreren Sitzplätzen annähernd gleiches, vollkommen harmonisches Klangbild, wie es ohne MultEQ XT™ nicht möglich wäre.
Bis zu fünf verschiedene Einstellungen können gespeichert und zur individuellen Anpassung des Klangbildes abgerufen werden.

Audyssey Dynamic Volume und Dynamic EQ eliminieren die starken Lautstärkesprünge bei Programmwechsel oder in Werbepausen.

Perfekte HD-Bilder, optimales SD-Video
Für ein Optimum an Bildqualität steht die aufwändige Video-Elektronik mit ihrem 30-Bit-VXP-Bildprozessor des Studiotechnik-Spezialisten Sigma. Mit dieser kompromisslosen Ausrüstung erzielt der NAD T 785 HD eine herausragende Bildwiedergabe von allen Quellen: Full-HD-Bilder bezieht er dabei über seine HDMI-Eingänge mit Repeater-Funktion und gibt sie mit höchster Präzision und maximal möglicher Auflösung bis 1080p an das TV-Gerät oder den Beamer aus.

Darüber hinaus werden Videosignale in Standardauflösung sorgfältig aufbereitet, um auch diese Bilder mit maximaler Qualität wiederzugeben. Signale können beliebig konvertiert, im Format angepasst und hochskaliert werden (zum Beispiel von 576i auf 1080p). Analogbilder mäßiger Qualität lassen sich mithilfe einer hochwertigen Rauschunterdrückung mit Detailverbesserungs-Funktion optimieren.
Zur besten Bewegungsdarstellung steht ein bewegungsabhängiges De-interlacing mit Kanten-Interpolierung zu Verfügung. Für ein authentisches Kino-Erlebnis lässt ein Film-Mode den typisch filmartig-seidigen Bildeindruck entstehen.

Vielseitige Ausstattung
Mit seiner umfangreichen Ausstattung erfüllt der NAD T 785 HD alle Anforderungen ambitionierter Heimkino-Freunde: Neben den vier HDMI-Eingängen mit Repeater-Funktion stehen zahlreiche Video- und Audio-Eingänge (darunter auch ein 7.1-Analogeingang, z.B. für SACD-Player) zum Anschluss digitaler und analoger Audio- und Videokomponenten zur Verfügung.
Ein hochwertiges AM/FM-Empfangsteil ist integriert; seine 40 Stationsspeicherplätze lassen sich beliebig mit FM-, AM- oder, nach Anschluss eines optionalen NAD DB 1, mit DAB-Stationen belegen und benennen. Ein Dateneingang für die optionale iPod® Dockingstation IPD 2 ermöglicht die komfortable Integration eines iPod® in das Heimkino-System zur Audio- und Video-Wiedergabe.

Das On-Screen- Display wird auch über HDMI zum Bildschirm übertragen. Wird statt einer 7.1-Surround-Wiedergabe ein 5.1-System bevorzugt, können die beiden übrigen Verstärkerkanäle flexibel genutzt werden: Die Multiroom-Funktion mit separater Fernbedienung ermöglicht gleichzeitig 5.1-Heimkino im Hauptraum und die unabhängige Stereo-Video-Wiedergabe einer beliebigen Quelle in einem Nebenraum. Eine separate Fernbedienung steuert dabei die Quellenwahl und die individuelle Lautstärke. Alternativ lassen sich die beiden Endstufen den Frontkanälen zuordnen, um ohne großen Aufwand Bi-Amping zu verwirklichen.
Zwei beliebig wählbare Stereo-Signale an den Line-Ausgängen Zone 3 und Zone 4 versorgen zusätzlich einen dritten und vierten Raum mit Stereo-Musik. Der analoge 7.2-Vorverstärker-Ausgang (mit zusätzlicher Buchse für einen zweiten Subwoofer) lässt eine unbegrenzte Leistungserweiterung durch Anschluss weiterer Endstufen zu. Die wichtigsten Audio- und Video-Eingänge stehen für die bequeme Verbindung mit einem Mediaplayer oder einer Kamera auch an der Frontseite zur Verfügung. Dank der Ein- und Ausgänge für 12 Volt-Triggersignale und Infrarot-Befehle sowie einer RS 232-Schnittstelle lässt sich der T 785 HD in komplexe Haus-Steuerungssysteme (z. B. AMX, Crestron®) integrieren.

Angesichts dieser Vielfalt an Funktionen und Möglichkeiten war es den NAD Ingenieuren ein besonderes Anliegen, die Bedienung sehr einfach und logisch zu gestalten. Die meisten Grundeinstellungen müssen nur einmalig bei der Einrichtung des Receivers vorgenommen werden, was dank des übersichtlichen On-Screen-Menus schnell gelingt. Die alltäglichen Funktionen sind leicht zu überblicken; das großzügige Display garantiert dabei beste Orientierung.
Die vielseitige System-Fernbedienung HTRC 1 steuert sämtliche Receiverfunktionen und darüber hinaus beliebige weitere Komponenten (Befehle anderer Fabrikate können programmiert werden). Ihr LCD-Display gewährt schnelle Orientierung und ein USB-Anschluss ermöglicht weitere Konfigurationen per PC oder Notebook.

Die MDC-Technologie
Der Full-HD-AV-Receiver NAD T 785 HD realisiert mit seiner Ton- und Bildwiedergabe das Maximum der nach dem heutigen Stand der Technik erreichbaren Qualität. NAD hat Maßnahmen getroffen, um dem T 785 HD auf viele Jahre diese Spitzenposition zu sichern. Wenn zukünftig neue Standards den Fortschritt im Heimkino-Bereich markieren, wird der NAD T 785 HD mit dieser Entwicklung Schritt halten können, denn er ist mit der NAD exklusiven, auf dem Receiver-Markt einzigartigen MDC-Technologie konstruiert.

MDC steht für Modular Design Construction – entsprechend sind alle signalverarbeitenden Stufen auf eigenständigen Modulen aufgebaut. Diese lassen sich bei Bedarf sehr einfach ersetzen: Sobald der technische Fortschritt zukünftig neue Möglichkeiten eröffnet, genügt ein Upgrade des NAD T 785 HD durch Einbau neuer MDC-Module mit vergleichsweise geringem finanziellen Aufwand, um eine faszinierende Performance auf dem dann neuesten Stand der Technik zu erleben. Das hochwertige Basis-Gerät bleibt erhalten und behält für viele Jahre seinen hohen Wert. Der NAD T 785 HD wird dank MDC lange aktuell bleiben.

Das NAD Konzept „Music first“ – die unverfälschte, hoch musikalische Wiedergabe – wird durch MDC ideal ergänzt um die einzigartige Sicherheit, NAD AV-Receiver für Zukunftsoptionen dauerhaft offen und damit wertstabil zu halten.

Ausstattung & technische Daten
Features
7 x 120 Watt Mindestdauerleistung an 4 und 8 Ohm
Sigma VXP-Videoprozessor in Studioqualität
Audyssey™-Setup und MultEQ XT
MDC-Technologie ermöglicht zukünftige Upgrades
Ausstattung
Audio:
7 x 120 Watt Mindestdauerleistung im Surround-Betrieb (bei 0,08 % Klirrfaktor, 20 Hz – 20 kHz, an 4 und 8 Ohm)
7 x 200 Watt Mindestleistung (nach FTC) im Surround-Betrieb
2 x 170 Watt Mindestdauerleistung im Stereo-Betrieb
2 x 600 / 400 / 250 Watt dynamische Leistung an 2 / 4 / 8 Ohm
NAD PowerDrive™ und NAD Soft Clipping™, Doppel-Netzteil mit zwei Ringkern-Transformatoren
Dual High Speed DSPs mit 32/64-Bit Floating Point-Architektur
Audyssey Setup und Kalibrierung der Lautsprecher mit beigelegtem Mikrofon
Audyssey MultEQ XT Raumkorrektur, Audyssey Dynamic Volume und Dynamic EQ
Fünf AV-Presets zur Speicherung der Lautsprecher-Konfiguration und Toneinstellungen
Direkt zugängliche Lautstärkeeinstellung für Surround-, Centerlautsprecher und Subwoofer
Dolby TrueHD und DTS HD Master Audio lossless decoding
Dolby Digital, Dolby Digital Plus, ProLogic II und IIx, DTS, DTS ES, DTS 96/24, DTS Neo:6, LPCM
EARS surround, Enhanced Stereo
Digital Audio via HDMI: siehe „Video“
Digital Audio: 7 Eingänge (3 x koaxial, 4 x optisch, davon 1 Fronteingang), 2 Ausgänge (optisch und koaxial)
Analog Audio (Stereo): 8 Eingänge (inkl• Fronteingang, z.B• für Mediaplayer), 3 Ausgänge
7.1-Analog-Eingang und analoger 7.2-Pre-Out (7.1 plus zweitem Subwoofer-Ausgang)
Schaltbare Lautsprecher-Gruppen: A (Siebenkanal) oder A+B (Fünfkanal und Stereo)
Bei 5.1-Surround: Surround-Back-Kanäle optional als zusätzliche Main-Front-Kanäle (für Bi-Amping) verwendbar
Video:
Sigma 30-Bit-Broadcast Studio Quality VXP-Videoprozessor mit HD-Skalierung bis zu 1080p
Vier HDMI-Eingänge mit Repeater-Funktion, ein HDMI-Ausgang; On-Screen-Display über HDMI
Programmierbare Skalierung mit Formatanpassung
Beliebige Umkonvertierung von Bildwiederholraten (NTSC/PAL)
bewegungsabhängiges De-interlacing mit Kanten-Interpolierung
Hochwertige Rauschunterdrückung und Detailverbesserung zur Optimierung von Analog-Video
Beliebige Umkonvertierung aller analogen Video-Formate; Ausgabe von Analog-Video über HDMI
Analog Video, Component: 3 Eingänge, 1 Ausgang;
Analog Video, Composite und S-Video: 6 Eingänge, (davon 1 Fronteingang), 3 Ausgänge
Multizone:
Bei 5.1-Surround sind Surround-Back-Kanäle optional als Zone 2/ 3/ 4-Verstärker verwendbar
Zone 2-AV-Ausgang (Composite und Analog Stereo) mit unabhängiger Quellenwahl und Lautstärkeeinstellung
Digitale Eingangssignale sind als analoges Stereo-Signal (Downmix) am Zone 2-Ausgang verfügbar
Zwei der Analog-Audio-Ausgänge als Ausgänge für Zone 3 und Zone 4 (mit unabhängiger Quellenwahl und Lautstärkeeinstellung) zuweisbar
Tuner und Sonstiges:
AM/FM-RDS-Tuner mit Anschluss für optionales DAB-Modul DB 1
40 Speicherplätze, beliebig belegbar mit FM-, AM und ggf DAB-Stationen
MDC-Technologie für zukünftige Upgrades• Eingebaut sind die Module VM 200 und AM 200
Ein IR-Eingang, drei Ausgänge
RS-232-Schnittstelle für Steuerungssysteme • 12V-Trigger: 1 Eingang, 3 Ausgänge
Daten-Anschluss für optionale iPod®-Dockingstation IPD 2 (iPod-Menu auf Receiver- und TV-Display)
System-Fernbedienung HTRC 1 und ZR 4 Second Zone Fernbedienung
Abmessungen (B x H x T) inkl• Gerätefüße, Bedienelemente und Anschlüsse: 435 x 190 x 431 mm
Nettogewicht: 20,8 kg, Transportgewicht inkl• Verpackung: 25,7 kg
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER