Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Pioneer VSX-923


Early Bird

7675

In diesem Jahr können wir Ihnen bereits sehr früh einen Receiver der neuesten Baureihe für das Jahr 2013 vorstellen: den Pioneer VSX-923. Dessen Vorgänger hat mit seinem EISA-Award 2012/2013 als bester Heimkino-Receiver Europas die Messlatte ordentlich hochgelegt. Kann der VSX-923 dies wohl noch toppen?

Mit einem kleinen Facelifting auf der Frontseite und einer Menge neuer technischer Ausstattung präsentiert sich der VSX-923. Die Frontanschlüsse rechts und links wurden unter den großen Drehreglern frei zugänglich platziert und der Bereich unter dem Display der Oberfläche der Frontplatte angeglichen. So passt sich der Receiver weiterhin nahtlos in die aktuelle Geräterange ein. Ab Mai soll er für 500 Euro bei den Händlern in den Regalen stehen.

Ausstattung


Rückseitig offenbaren sich einige der technischen Neuerungen zum Vorgängermodell. Besonders auffällig ist der zweite HDMI-Ausgang, der es sogar ermöglicht, Bild- und Tonsignale digital in einen weiteren Raum zu leiten. Die HDMI-Eingangssektion wurde zudem um einen Anschluss erweitert. Die Anzahl der restlichen analogen und digitalen Anschlüsse ist gleich geblieben. So gehört auch der Adapter-Port zum Anschluss eines optional erhältlichen WLAN- oder Bluetooth-Moduls weiterhin zur Ausstattung der neuen Baureihe. Per Netzwerk lässt sich mit dem VSX-923 Musik aus dem Heimnetzwerk oder von Internet- Radiostationen streamen. Besitzer von hochaufgelöster Musik auf dem PC oder NAS-Laufwerk werden sich über die Möglichkeit freuen, über den Receiver nun auch FLAC- und WAV-Dateien mit bis 192 kHz/24 bit abspielen zu können. Apple-Lossless- Dateien (ALAC) und AIFF-Dateien verarbeitet er bis zu 96 kHz/24 bit. Zudem lassen sich Live-Aufnahmen im WAV-, FLAC-, AIFF- oder ALAC-Format gapless, also ohne Unterbrechung wiedergeben. Zukunftsträchtig präsentiert sich der Receiver durch seine 4k-Videoverarbeitung, die auch eine Skalierung der Filmbilder in 24p oder 30p beinhaltet. Eine weitere Neuheit beim VSX-923 wird nach Aufruf des Onscreen-Menüs sichtbar: die MHL-Funktion.

So lassen sich mit diesem Receiver per Micro-USB-auf-HDMI-Kabelverbindung die Inhalte (Desktop, Spiele, Videos oder Fotos) eines entsprechend ausgestatteten Smartphones in einer Auflösung von 1080p und ggf. mit Mehrkanalton wiedergeben. Besitzer von HTC-Smartphones können zudem ihre Dateien per HTC-Connect auch drahtlos zum Receiver übertragen. Umweltfreundlich und energiesparend ist der Receiver ebenfalls. Der Knopfdruck auf die Taste „ECO“ auf der Fernbedienung sorgt dafür, dass der Stromverbrauch bei der Musik- oder Filmwiedergabe durch intelligente Reduktion der Endstufenleistung sinkt. Um diese Funktion aufzurufen, wird übrigens auch die neue kostenlose Pioneer-App in Kürze entsprechend ausgestattet sein.

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pioneer VSX-923

Mittelklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 08.05.2013, 15:12 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages