Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Beamer

Einzeltest: Epson EB-U04


Hybrid-Antrieb

12211

Diesen Sommer ist es wieder so weit, Zeit für eine Fußball-EM und für eine Neuauflage des allseits beliebten Rudelguckens. In diesem Jahr haben wir es nun mit ganz neuen Herausforderungen zu tun. Da es keine Zeitverschiebung gibt, und viele Spiele in den frühen Abendstunden terminiert sind, erfordert es fürs Public Viewing schon einen besonders hellen Beamer. Der Epson EB-U04 kommt da gerade recht.

Der EB-U04 ist eigentlich gar kein Heimkino-Beamer; die enorme Lichtausbeute sowie die native Auflösung sprechen tatsächlich eher für einen  Präsentations-Beamer. Da ist es dann auch kaum verwunderlich, dass  er ab Werk bereits im hellen Präsentationsmodus arbeitet. Dank ebendieser hohen nominellen Lichtausbeute, seiner kompakten  Abmessungen sowie des mitgelieferten Cases ist er indes bestens vorbereitet,  zum veritablen Gelegenheits-Beamer fürs Public Viewing zu mutieren -nach Büroschluss versteht sich. 

Ausstattung und Bedienung


Dabei kommt dem EB-U04 zugute, dass er vor allem für den mobilen  Außendiensteinsatz konzipiert ist, entsprechend unkompliziert lässt er  sich selbst an ungewöhnlichen Orten platzieren. Gut, der Zoomfaktor  von 1,2 bietet jetzt nicht die Welt an Aufstellungsvarianten, dafür lässt  sich das Bild selbst auf horizontale Schräglage noch ziemlich rechtwinkelig auf die Leinwand bringen. Ein Schritt ins Menü ist dafür nicht notwendig, der Epson verfügt über einen praktischen Schieber, der direkt bei den Zoom- und Fokus-Stellrädern sitzt. In dieser Preisklasse darf man natürlich keinen Lens-Shift erwarten, die Korrektur horizontaler Schräglagen wird tatsächlich rein elektronisch vorgenommen, so dass es auf jeden Fall Auflösung kostet. Dasselbe gilt im Übrigen für den vertikalen Ausgleich, diesen nimmt der Epson gern auch automatisch vor. Anschlussseitig zeigt sich der Epson ebenfalls üppig, zumal für diese Preisklasse: Gleich zwei HDMI-Schnittstellen warten neben den üblichen  Verdächtigen,  VGA- und USB- Schnittstellen,  auf  Input,  eine  davon  ist  sogar  MHL-kompatibel,  was im Business und in der Freizeit gleichermaßen erfreut. Wer mobil im —Außendienst tätig ist, wird sich neben der Zuspielung über USB und MHL zudem über ein integriertes WLAN-Modul freuen. Bei  Bedarf benötigt der Epson nur eine Steckdose, das Signal kann per MHL,  WLAN oder USB eingespeist werden und umständliche Verkabelungen sind nicht notwendig. 

Preis: um 650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Epson EB-U04

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 25.05.2016, 15:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH