Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Anlagen

Einzeltest: Samsung HT-D5550


3D total

5874

Das totale 3D-Erlebniskino verspricht Samsung zu der Blu-ray-Komplettanlage HT-D5550. Das mussten wir natürlich prüfen und haben die Anlage ausführlich unter die Lupe genommen.

Wenn Sid, Diego und Manni in „Ice Age 3“ auf der 3D-Blu-ray ihre Abenteuer erleben, ist das für die ganze Familie erstklassige Unterhaltung und fast zum Greifen nahe. Da darf der Surroundton natürlich nicht hintenanstehen, sondern muss ebenso effektreich den Heimkinoabend perfektionieren. Die 3D-Blu-ray-Anlage HT-D5550 von Samsung kann das, denn sie ist mit entsprechenden Algorithmen ausgestattet, die den Surroundsound der Faszination des 3D-Filmbilds ebenbürtig machen. Ein Klick auf die Taste „3D-Sound“ der Fernbedienung genügt, um dies zu erleben. Je nach Geschmack lässt sich der Effekt in drei Stufen einstellen. Für die Aufbereitung des Tons zeichnen sich bei dieser Anlage vier Säulenlautsprecher, ein flacher Center und ein passiver Bassreflex-Subwoofer mit seitlich angeordnetem Tieftonchassis aus. Säulenlautsprecher und Center sind mit identischen Chassis bestückt; lediglich in den Frontlautsprechern ist ein zusätzlicher Tiefmitteltöner für die erweiterte Tieftonwiedergabe verbaut.

Der Blu-ray-Receiver


Das Herz der Anlage ist topmodern ausgestattet: Über zwei HDMI-Eingänge lassen sich moderne Settop-Boxen und Spielekonsolen anschließen; außerdem gibt es noch jeweils einen analogen und digitalen Audioeingang. Wer bei der Kabelverlegung zu den Surroundlautsprechern Probleme hat, kann an dem Blu-ray-Receiver einen (optional erhältlichen) Funkadapter anschließen, der die Signale zu einem externen Verstärker in die andere Zimmerecke funkt. Die sechs digitalen Endstufen in der HT-D5550 sind sehr leistungsstark und können auch in größeren Räumen für eindrucksvollen Sound sorgen. Die Lautstärkeregelung am Gerät hat mit dem „Wischeffekt“ zudem ein nettes Gimmick zu bieten.

Multimedia


Der Zutritt zur multimedialen Vielseitigkeit geschieht bei der Samsung- Anlage hauptsächlich über den Netzwerkanschluss beziehungsweise per WLAN-Verbindung. Die „Home“-Taste ruft das Hauptmenü auf, über das man die gewünschte Funktion auswählen kann. Über „Eigene Inhalte“ lassen sich Filme, Musik und Fotos aus dem Heimnetzwerk, zum Beispiel von einem NAS-Laufwerk, wiedergeben. „Internet“ ruft den „Smart Hub“ auf, über dessen Apps sich die bevorzugten Inhalte aus dem Internet laden lassen. Hierzu gibt es mittlerweile weltweit mehr als 1000 Apps. Der Empfang von Internetradiostationen ist natürlich auch möglich. Hierzu wird sogar eine komfortable vTuner-Dienst-Unterstützung angeboten. Per USB wie über das Netzwerk kann die Samsung- Anlage Musik, Fotos und Videos abspielen. Hierzu können die Formate MP3, WMA, JPG, DivX, MKV, MP4 ASF, 3GP und MPEG sowie die TS- und VTO-Dateien verwendet werden. Ein iPhone oder ein iPod lässt sich ebenfalls direkt über USB anschließen. Alternativ kann die mitgelieferte Dockingstation rückseitig mit dem Blu-ray-Receiver verbunden werden.

Preis: um 650 Euro

Samsung HT-D5550

Mittelklasse


-

Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 11.05.2012, 11:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages