Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Anlagen

Einzeltest: Teufel Impaq 300


Start in die Blu-ray-Welt

4669

Mitreißender Kinosound zu Hause kann auch durch ein gut ausgestattetes 2.1-Blu-ray-Komplettset generiert werden. Wie das geht, will Teufel mit seinem brandneuen Impaq 300 beweisen, das für die Berliner zugleich den Start in ein neues Blu-ray- Zeitalter bedeutet.

Viele Filmfans kennen das: Die gute Stube ist zu klein oder die bessere Hälfte kann nur schwer von der Notwendigkeit der Installation eines kompletten 5.1-Heimkinopaketes überzeugt werden. Diese Tatsachen bedeuten aber keineswegs, dass man auf echten Kinosound im Wohnzimmer verzichten muss, denn mit dem Impaq 300 bietet Teufel nun ein 2.1-Paket, das Abhilfe schaffen soll. Kann ein solches Komplettset tatsächlich mitreißenden Kinosound erzeugen?

Blu-ray-Receiver


Wie bereits erwähnt handelt es sich bei dem Impaq 300 um ein komplettes 2.1-System. Hier muss das Adjektiv „komplett“ allerdings fett unterstrichen werden, denn statt eines (bei den meisten Mitbewerbern üblichen) einfachen 2.1-Lautsprecherpaketes liefert Teufel hier den passenden Blu-ray-Receiver gleich mit, der sämtliche Anforderungen, die heute an ein modernes Gerät dieses Segmentes gestellt werden, erfüllt. So verfügt der IP300BR über drei Endstufen, die für den Antrieb der beiden Kompaktboxen und des passiven Subwoofers verantwortlich zeichnen, über einen FM-Tuner und ein Netzwerkboard inklusive Ethernetschnittstelle. Letzteres macht enormen Sinn, denn so kann die Blu-ray-Einheit Zusatzangebote wie BD-Live und weitere Funktionen übers Internet abrufen. Um Blu-rays in höchster Bildqualität wiedergeben zu können, bedarf es zudem einer hochwertigen Videoeinheit. Und auch diese hat der gerade einmal 7,4 Zentimeter hohe Alleskönner an Bord. Mittels kinderleichtem Quick-Setup kann zwischen einem automatischen HDMI-Modus und fünf weiteren Bilddarstellungsoptionen (1080p, 1080i, 720p, 576p, 576i) für die perfekte Anbindung an nahezu jedes TV-Gerät der Welt, gewählt werden. Features, die nur die wenigsten BD-Receiver dieser Klasse vorzuweisen haben.

Lautsprecher


Als Hauptlautsprecher dienen zwei Zwei-Wege-Satelliten mit der Bezeichnung IP3000FR. Diese sind zwar kompakt, erfreuen sich aber eines 19-Millimeter-Tweeters, der mittig zwischen den beiden 80er-Tiefmitteltönern zum Einsatz kommt. Zudem kommt jede Box in einem schicken, nach hinten verjüngten, hochglänzenden Kunststoffgehäuses und ist so konzipiert, dass sie sowohl horizontal als auch vertikal ausgerichtet betrieben werden kann. Auch der zum Set gehörige Subwoofer erweist sich dank seines gerade einmal 240 Millimeter schmalen Bassreflexgehäuses als absolut wohnraumtauglich. Da es sich bei selbigem um ein Passivmodell handelt, wird er lediglich per Lautsprecherkabel (also wie die Satelliten) mit dem Bluray-Receiver verbunden.

Preis: um 599 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel Impaq 300

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 07.09.2011, 12:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages