Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Sony BDP-S370


Play with me!

2108

Günstige Blu-ray-Player gibt es mittlerweile eine ganze Menge, und viele bieten für kleines Geld sowohl eine beeindruckende Bildqualität als auch eine enorme Ausstattung. Wer sich in diesem Segment durchsetzen will, muss dem Kunden schon einiges bieten. Wie das geht, zeigt Sony mit dem BDP-S370.

Noch bevor es um Features und Leistungen geht, ist der erste Kontakt mit einem neuen Produkt immer die Optik. Der kleine Sony gibt sich da zunächst ganz unauffällig: Kaum vier Zentimeter hoch und mit einer minimalistisch-schwarzen Front versehen, folgt er ganz der aktuellen Designlinie des japanischen Herstellers. Einen Punkt, an dem die Augen hängen bleiben können, bietet lediglich die gerade abgewinkelte Kante am unteren Rand. Spätestens, wenn man das Gerät in ein TV-Rack stellt, fällt jedoch auf, dass diese Kante mehr ist als nur ein optischer Gag. Denn die darauf installierten Bedienelemente sind auch dann noch bequem von oben erreichbar, wenn der Player sehr tief oder zwischen anderen Komponenten im Regal steht. Der frontseitige USB-Anschluss ist ebenfalls in jeder Situation gut zugänglich.

Ausstattung und Bedienung


An der Rückseite des BDP-S370 herrscht auch keine drangvolle Enge. Neben dem kleinen und im Alltagsbetrieb praktisch unhörbaren Lüfter finden sich hier ein zweiter USB-Eingang, die HDMI-Buchse, Cinch- Buchsen für Komponenten-Video und Stereo-Signale sowie je ein optischer und ein elektrischer Digitalausgang. Über den obligaten Netzwerk- Anschluss verfügt der Player selbstverständlich auch, mit einem im Zubehör erhältlichen WIFI-Stick ist auch eine kabellose Internetverbindung möglich. Vom zurückhaltenden Äußeren sollte man sich in keinem Fall täuschen lassen, der Flachmann hat mehr zu bieten, als man ihm auf den ersten Blick vielleicht zutraut. Zum Beispiel spielt er neben Blu-rays, DVDs und CDs auch die fast schon in Vergessenheit geratenen Super Audio CDs ab. Zugeben, eine große Marktbedeutung hat das Format nicht, doch viele Musikfreunde haben vielleicht noch die eine oder andere SACD im Schrank stehen und sind schon lange auf der Suche nach einer günstigen Abspielmöglichkeit. Doch nicht nur mit älteren Formaten versteht sich der BDP-S370, auch modernen Medien gegenüber ist er höchst aufgeschlossen und spielt von Disk oder USB unter anderem Musik als MP3, WMA oder WAV sowie DivX-, WMV- und MP4-Videos klaglos ab. Mit einem für Juni angekündigten Software-Update soll der Player die gleiche Medienvielfalt dann auch über ein DLNA-Netzwerk abspielen können.

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony BDP-S370

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Autor Olaf Adam
Kontakt E-Mail
Datum 19.07.2010, 11:42 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages