Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: 127 Hours (Fox)


127 Hours

4554

April 2003: Aron Ralston geht mal wieder zu einer seiner Abenteurertouren in den Blue John Canyon in Utah. Ein kurzer Fehltritt führt dazu, dass er in eine enge Felsspalte rutscht und sein Arm von einem schweren Brocken verklemmt wird. Durst, Kälte und Hunger treiben ihn langsam in den Wahnsinn, bevor er sich nach 127 Stunden befreien kann, indem er sich den Arm abtrennt … Die auf wahren Ereignissen beruhende Geschichte des Aron Ralston geht nicht erst im finalen Befreiungsakt an die Nieren (dann allerdings ziemlich), sondern glänzt durch die sensationelle One-Man-Show von James Franco und die intensive Regie von Danny Boyle. Der Regisseur lässt seine beiden Kameramänner unmittelbar am Geschehen teilhaben und schickt sie mit seinem Darsteller in die enge Spalte. Dazu gesellen sich immer wieder extreme Close-ups aus dem Inneren der Trinkflasche oder aus Arons Arm. Lediglich mit den Halluzinationen übertreibt es Boyle ein wenig.

Fazit

Intensives Drama mit tollen Extras auf technisch sehr guter Blu-ray.
Ganze Bewertung anzeigen
127 Hours (Fox)

5.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 17.08.2011, 11:50 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH