Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Straw Dogs – Wer Gewalt sät (Sony Pictures)


Straw Dogs – Wer Gewalt sät

6007

Der LA-Schnösel und TV-Autor David zieht mit seiner bildhübschen Frau Amy in deren Geburtsort ins tiefste Mississippi. Während den Einheimischen schon Davids Schuhe unangenehm auffallen, interessiert sich Amys Highschool-Lover sofort wieder für die alte Flamme. Ein paar Nettigkeiten und Provokationen später wird sie vergewaltigt und die beiden Großstädter müssen um ihr Leben bangen … Rod Luries Remake von Peckinpahs „Wer Gewalt sät“ erzeugt von Beginn an eine bedrohliche Atmosphäre, der man sich kaum entziehen kann. Wohl entziehen möchte man sich den etwas holzschnittartigen Klischee-Rednecks, die man durchaus etwas differenzierter hätte darstellen können. Gut getroffen hingegen ist der Bruch des vermeintlichen Gutmenschen zum Gewalttäter, dargestellt von James Marsden. Das Bild zeigt hin und wieder Randunschärfen. Das sichtbare Korn erzeugt einen filmischen Look. 

Fazit

Trotz klischeehafter Südstaatenfiguren extrem spannender und kontroverser Film.
Ganze Bewertung anzeigen
Straw Dogs – Wer Gewalt sät (Sony Pictures)

4.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 03.07.2012, 11:52 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages