Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: The Danish Girl (Universal)


The Danish Girl

12861

In Tom Hoppers einfühlsamem Drama geht es um die Frage, wer man selbst ist und wie man seine wahre Natur zu akzeptieren lernt: Im Jahr 1926 lebt das Künstlerpaar Einar (Eddie Redmayne) und Gerda Wegener (Alicia Vikander) ein erfülltes Leben. Während Einar mit seiner Landschaftsmalerei die Kunstkenner überzeugt, versucht seine Frau mit ihren Zeichnungen prominenter Persönlichkeiten ebenfalls bekannt zu werden. Als eines Tages ein beauftragtes Model nicht erscheint, übernimmt Einar ihre Aufgabe. In den Kleidern einer Frau posiert er als Ballerina. Je länger er posiert, desto deutlicher spürt er eine Regung in sich. Er gefällt sich in der Rolle der Frau und besucht kurz darauf eine Ausstellung in Frauenkleidern. Was als Spaß beginnt, wird schnell zum bitteren Ernst. Denn der Künstler verliebt sich zusehends in sein neues Ich. Die Frau in ihm drängt sich an die Oberfläche. Mit der Unterstützung seiner Frau lebt Einar sein wahres Ich aus. In Kopenhagen wagt der Künstler den Schritt zur Geschlechtsumwandlung.  Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von David Ebershoff. Eddie Redmayne („Die Entdeckung der Unendlichkeit“) präsentiert sich mit größtem Feingefühl als transsexueller Maler, der sich zusehends seiner weiblichen Seite annähert, die er zuerst aus Furcht ablehnt und zu verdrängen versucht.

Die erschreckende und zugleich schmerzhafte Selbsterfahrung des Künstlers rührt den Zuschauer zu Tränen. Alicia Vikander („Ex Machina“) verkörpert die mutige Gerda, deren Liebe zum Sinnbild der Hoffnung und der Akzeptanz wird. Trotz großer Gefühle verliert sich der Film nicht in Sentimentalitäten, sondern weckt die Hoffnung auf ein Happy End.


Bild und Ton


Der leicht schwache Kontrastumfang und die pastellartige Kolorierung hebt die Handlungsepoche atmosphärisch hervor. Eine minimale Weichheit sorgt für Intimität. Zeichnungen und die Stoffe der kostbaren Kleider werden scharf abgebildet. Die klaren Dialoge sind in dem reduzierten Raum eingebettet, der von den leisen Musikklängen erfüllt wird.

Extras


Das 12-minütige Making of fasst die Produktion vom Drehbuch zum Film zusammen.

Fazit

„The Danish Girl“ ist ein zutiefst ergreifendes Drama und gleichzeitig ein nahezu malerisch-verträumter Film, den Eddie Redmayne mit seinem großen Talent Leben einhaucht.
Ganze Bewertung anzeigen
The Danish Girl (Universal)

4.0 von 5 Sternen

-

Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 15.11.2016, 12:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH