Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Marvel’s The Avengers (Walt Disney)


Marvel’s The Avengers

6871

Der weltweit dritterfolgreichste Film aller Zeiten erobert das Heimkino im Sturm

Während die Techniker von S.H.I.E.L.D. versuchen, den Tesserakt zu bändigen, öffnet sich durch diesen ein Portal und Thors Bruder Loki erscheint. In einer Überraschungsaktion manipuliert er Hawkeye, kidnappt Dr. Selvig und bringt den Energiewürfel an sich. Sein Vorhaben: Mit dem Tesserakt ein dauerhaftes Loch im Universum erschaffen, über das die Chitauri eintreten und die Erde unterjochen können. Dass die Welt es hier mit einem ernst zu nehmenden Gegner zu tun hat, wird schnell klar, und so kann nur gesammelte Kraft der drohenden Gefahr Herr werden. Fury trommelt die Avengers zusammen – ein Team aus Iron Man, Captain America, Hulk, Thor und Black Widow. Die kommen jedoch schnell dahinter, dass auch der Agent nicht mit ganz offenen Karten spielt … Joss Whedon gelingt das scheinbar Unmögliche: Er schafft es, sechs individuell extrem starke Charaktere unter einen Hut zu bringen, diese ungeheuer fließend und übergangslos einzuführen und jedem seine verdiente Zeit zu geben. Wie er die Figuren mit ihre teils überheblichen Wesenszügen aufeinander loslässt und sie ihren anfänglichen Grabenkämpfe ausführen lässt, wie er noch dazu Dialoge präsentiert, die so geschliffen und perfekt getimt sind, wie lange nicht mehr, ist ganz große Unterhaltung. Nebenbei gelingt es ihm, den bisher besten Hulk zu inszenieren – aus charakterlicher und tricktechnischer Sicht. Überhaupt die Tricktechnik: Schon der Kampf zwischen Tony Stark und Thor lässt den kompletten Showdown von „Iron Man 2“ alt aussehen und wenn der Helicarrier abhebt bekommt man alleine durch den optischen Perfektionismus eine Gänsehaut. 

Bild und Ton


Ebenfalls alles richtig gemacht beim Bild: Es ist irrsinnig scharf, absolut ruhig und rauschfrei und hat sensationelle Kontraste und kräftige Farben – besser geht es bei Realfilmen kaum. Unglaublich, wie viele Details auf den Anzügen der Superhelden auszumachen sind und wie man jede einzelne Ader in der grünen Haut Hulks sehen kann. Gleiches gilt für den Sound: Bei Lokis Ankunft und der starken Reaktion des Tesserakts fliegen dem Zuschauer die Effekte um die Ohren und der Sub lässt uns physisch daran teilhaben, wie es ist, wenn ein Gott auf die Erde kommt (4’20). Captain Americas dumpfe Schläge auf den Sandsack geben ein Gefühl davon, wie es sein muss, eine Superheldenfaust in der Magengegend zu spüren und der Showdown dürfte auf unbestimmte Zeit in jedem Heimkino zu Demonstrationszwecken herangezogen werden – egal ob in der englischen DTS-HD-Master- oder der deutschen DTS-HD-High-Resolution- Version. 

Extras


Da uns zum Redaktionsschluss lediglich die Single-Disk der Blu-ray zur Verfügung stand und hier nur der amüsante Kurzfilm „Objekt 47“ sowie ein paar entfernte Szenen, Pannen vom Dreh und das kurze Featurette „Eine visuelle Reise“ enthalten sind, dürfen Besitzer der Steelbook-Edition mit Bonus-Blu-ray von einer höheren Wertung ausgehen.

Fazit

Anhand von „The Avengers“ merkt man, wie schwach „Iron Man 2“ wirklich war. Whedons Superheldenzusammenkunft ist grandiose Unterhaltung. Die perfekt getimte Action unterstreicht das Teamwork inszenatorisch und folgende Comicverfilmungen werden es sehr, sehr schwer haben, dieses Niveau zu halten.
Ganze Bewertung anzeigen
Marvel’s The Avengers (Walt Disney)

5.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 09.11.2012, 10:45 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH