Kategorie: Camcorder, Camcorder


Einzeltest: Samsung HMX-S15


Full-HD vollvernetzt

Brandaktuell stellte uns Samsung eine HMX-S15 zur Verfügung. Besonderer Clou dieses neuen Camcorders ist sicher die Übertragung der Videoclips auf den Computer via WLAN. Vor Jahren hinter vorgehaltener Hand vom Hersteller Hitachi ins Gespräch gebracht, nimmt die Videoübertragung über WLAN nun unter Federführung der Koreaner Formen an. Hitachi hat sich unterdessen aus der Camcorder-Produktion zurückgezogen. Wie gut die Datenübertragung mit der Samsung funktioniert und von welcher Qualität die aufgezeichneten Videos sind, wird folgender Test klären.

Das Spitzenmodell von Samsung besitzt nahezu alles, was ein Gerät der Spitzenklasse ausmacht. Einzig den Sucher suchen wir vergeblich, der findet sich allerdings auch nicht in jedem Spitzengerät. Dafür hat Samsung seinem Spitzenmodell einen Drehring unter das Objektiv gesetzt, der kann neben dem Fokus auch den Verschluss, die Blende sowie die Verstärkung einstellen. Der Bildstabilisator funktioniert optisch, verfügt aber über nur einen Modus; der mittlerweile übliche zweite Modus für Steadycam-Aufnahmen fehlt. Gespeichert wird auf 32-GB-SSD-Speicher, der zwar wie Flashspeicher arbeitet, aber wie eine Festplatte angesprochen werden kann. Nun aber steigt die Spannung, es geht es nämlich ans Netzwerken.

WLAN

Ein Tipp auf das Antennen-Symbol im Display genügt, um die Oberfläche zur Auswahl und zum Einrichten des Netzwerkes zu aktivieren. Mittlerweile häufen sich die Gerätschaften mit integriertem LAN oder WLAN. Selbst bei Fernsehgeräten gehört zumindest ein Netztwerkanschluss beinah schon zum Standard, so verwundert es auch nicht, dass es einen Menüpunkt für die direkte Anbindung des HMX-S15 an den Fernseher gibt. Wahlweise besteht die Möglichkeit des Archivierens am PC oder der Übertragung über das hausinterne WLAN-Netz ins Internet. Da Ihr Netzwerk durch eine entsprechende Verschlüsselung vor Fremdzugriffen geschützt sein sollte, versteht sich die Samsung selbstverständlich auch auf die üblichen Verschlüsselungs-Techniken eines WLAN-Zugangs. Per Displaytastatur läst sich der passende Schlüssel eingeben. Wer da meint, das wäre aufgrund der kleinen Displaytastatur ein mühsames Unterfangen, der irrt. Sobald eine Taste berührt wird, erscheint sie vergrößert oberhalb des Fingers; da das jeweils zuletzt eingegebene Zeichen in Klarschrift erscheint, hat der Tipper doppelte Kontrolle. Nach dem Login kann der drahtlose Transfer direkt beginnen.

Bild- und Tonqualität

So viel ist sicher: weder die Bild- noch die Tonqualität leiden unter der Übertragung. Die natürliche Farbdarstellung wird von einer ordentlichen Portion Detailauflösung unterstützt, wobei sich das Objektiv von seiner besten Seite zeigt. Selbst beim Einsatz in der Dämmerung lässt sich die Samsung nicht lumpen, sie unterlegt die Aufnahme zwar mit leichtem Rauschen, das können andere aber auch nicht besser. Das Rauschen fehlt gänzlich in der Tonabteilung, dafür gibt es ordentlich Wohlklang. Wem das nicht reicht, der darf gerne ein externes Mikrofon anschließen, dieses findet bei Bedarf sogar auf dem Zubehörschuh Platz. Eine manuelle Aussteuerung ist zwar nicht vorgesehen, der Mikrofoneingang lässt sich aber auf unterschiedliche Empfindlichkeiten einstellen.

Fazit

Die Mischung stimmt, Samsung hat begonnen, sich im Camcorder-Segment einen Namen zu machen, und gar die Rolle des Technologie Vorreiters übernommen. Der erste Camcorder mit WLAN Anbindung ans vorhandene Heimnetzwerk ist geboren. Ein Wermutstropfen sollte dennoch nicht unerwähnt bleiben; Samsung verwendet als Aufzeichnungsformat kein AVCHD, die Software, die mit den Daten aus der HMX-S15 umgehen kann ist noch dünn gesät.

Preis: ab 1050 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Samsung HMX-S15

Spitzenklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Ausgewählte
Angebote im
hifitest.de-Markt

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 09.08.2010, 13:09 Uhr
Folgen Sie uns:
Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH