Kategorie: Camcorder, Camcorder


Vergleichstest: Sony HDR-CX550


Sony HDR-CX550

2293.php

Alles, was Sony dem Einsteiger vorenthält, die exakte Einstellung von Verschluss und Blende beispielsweise, erlaubt die CX550 dem ambitionierten Filmer. Hier darf nämlich ebenfalls am Rad gedreht werden, vorher öffnet ein Druck auf den Knopf das Auswahlmenü für die wählbaren Parameter wie Verschluss, Blende, Fokus und Weißabgleich. Außer mit der üblichen Gesichtserkennung und der selektiven Schärfe- und Belichtungskorrektur über das Touchdisplay wartet die Spitzen-Sony mit einem GPS-Empfänger auf. Dieser hilft später beim Sortieren der aufgenommenen Videoclips, entsprechendes Kartenmaterial befindet sich bereits auf dem internen Speicher. Einen echten Rekord stellt allerdings der enorme Weitwinkel des hochwertigen G-Objektivs dar; mit 29,8 mm verglichen mit einer Kleinbildkamera, hat Sony erstmals die magische Grenze von 30 mm unterschritten. Die CX550 ist damit für Aufnahmen selbst in kleinen Räumen prädestiniert. Viel Licht benötigt sie ebenfalls nicht, da der verbesserte Exmore R Sensor lichtempfindlicher ist als seine Vorgänger.

Bild und Ton

Mit ihrer Bildqualität kann die Sony nicht nur bei Dämmerlicht überzeugen, neutrale Farbwiedergabe gehört auch bei hellem Tageslicht zu ihren Stärken. Die Auflösung erreicht fast die Werte der stärksten Wettbewerber, bei ungünstigen Motiven kann es allerdings zur Bildung eines Moirés kommen. Etwas stiefmütterlich behandelt Sony auch im Spitzenmodell die Tonaufnahme. Das Pumpgeräusch, das bei der automatischen Tonaussteuerung entsteht, ist nicht ganz verschwunden, und eine manuelle Aussteuerung ist nicht möglich.

Fazit

Sonys Spitzenmodell hat ein Faible für natürliche Farbreproduktion. Für das Filmen auf Urlaubsreisen oder überhaupt an unterschiedlichen Drehorten erweisen sich der GPS-Empfänger und das integrierte Kartenmaterial als hilfreich für die einfache Zuordnung der einzelnen Aufnahmen.

Preis: ab 1400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Sony HDR-CX550

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Videoqualität 40%
Videoqualität 40%

Fotoqualität 20%
Fotoqualität 20%

Tonqualität 10%
Tonqualität 10%

Bedienung 20%
Bedienung 20%

Ausstattung 10%
Ausstattung 10%

Farbqualität 14%

Detailauflösung 14%

Bildstabilisierung 7%

Dämmerung (bei 30 lx und 3 lx) 5%

Auflösung 10%

Farbsättigung 5%

Farbtreue 5%

Ausstattung & technische Daten 
Internet www.sony.de 
kurz und knapp:
+ ausgewogenes Bild 
+/- enormer Weitwinkel 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Vertrieb Sony, Berlin 
Telefon 0180 25595012 
Internet www.sony.de 
Ausstattung
Aufnahmemedien int. Flashspeicher 64 GB, MS Pro Duo-, SD(HC)-Karte 
Komprimierung AVCHD/ MPEG-2 
Betriebsgewicht (in g) 487 
Abmessungen (L x B x H in mm (Sucher und LCD eingeklappt)) 143/65/73 
Akku Standzeit/Stamina (Minuten) 106 
Aufnahmechip(s) 1 x 1/2,88" Exmore R CMOS 
Pixel-Ausstattung je Chip 6631000 
effekt je Chip 16:9 1 x 4150000 
Sucher Diagonale 0,5 cm, 201600 Px 
LC-Display 88mm, 921600 Pixel (16:9) 
Speicherkartenwechsel auf dem Stativ möglich Ja 
Zubehörschuh standard / proprietär Nein / Ja 
eingeb. Videoleuchte / eingebauter Blitz Nein / Ja 
Mikrofon-/ Kopfhöreranschluss Ja / Ja 
AV Ausgang Ja 
Componenten/HDMI Ausgang Ja / Ja 
USB Schnittstelle 1.1/2.0 Nein / Ja 
Sonderaufnahmen Zeitlupe, Golfszene 
Audio Dolby Digital 5.1 
Bildstabilisierung optisch 
16:9 -Format Ja 
Objektiv (max. Blende) F 1,8 
Brennweite (mm) 3,8 - 38mm 
Video entspr. KB 16:9 29,8-298 mm 
Foto entspr. KB (4:3) 26,3-263 mm 
x.v.Color Ja 
Zoom optisch/digital 10-fach/120-fach 
maximale Fotoauflösung (4:3) 4000 x 3000 
Pre-Recording Nein 
Ein-Aus-Blenden / Überblendeffekte Ja / Nein 
selektive Schärfe / Belichtung Ja / Ja 
Gesichtserkennung Ja 
Hilfslinien Ja 
Fokus-Hilfe / Zebra-Funktion / Histogramm Nein / Nein / Nein 
Schwachlichtmodus Ja 
Programmshift / Motivprogramme Nein /9 
Gegenlichtkompensation Ja 
Bildcharakteristika Nein 
Blende / Verschluss / Weißabgleich / Fokus manuell Ja / Ja / Ja / Ja 
Tonaussteuerung manuell Nein 
Sonstiges
Lieferumfang
Akku 6,8-V-Li-Ion-Akku, 980 mAh 
Dockingstation / Fernbedienung Nein / Ja 
AV- / S-Video- / Componenten- / HDMI-Kabel Ja / Nein / Ja / Nein 
USB-Anschlusskabel ja 
Software ja 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Ausgewählte
Angebote im
hifitest.de-Markt

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 13.08.2010, 14:30 Uhr
Folgen Sie uns:
Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Detlef Coldewey GmbH