Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Ground Zero GZPC 163SQ-LTD


No Limits

9178

2014 verspricht, ein höchst interessantes Car-HiFi-Jahr zu werden. Zumindest bei Ground Zero, denn der Spezialist aus Egmating hat eine brandneue Plutonium-Lautsprecherserie am Start. Wir testen das erste Exemplar des limitierten Eröffnungspakets, das der Serie vorausgeht.

Die nächste Saison wirft ihre Schatten voraus, und bei Ground Zero sind just die Entwicklungsarbeiten an der neuen High-End- Lautsprecherserie abgeschlossen. Das Ergebnis hört auf den Namen Plutonium SQ und kommt zuallererst als limitiertes Komplettset zu uns. Verpackt im edlen Alukoffer wartet ein passives Dreiwegesystem darauf, entdeckt zu werden, und bereits nach Öffnen des Deckels steht fest, dass Ground Zero es mit diesem System verdammt ernst meint. Der komplette Satz Chassis ist neu und die insgesamt vier Frequenzweichen signalisieren eindeutig, dass bei diesem System nicht gespart wurde. Als roter Faden zieht sich das Thema Keramik durchs Bild des ersten Eindrucks. Doch der Reihe nach, wir wollen sehen, was alles in dem Köfferchen ist. Der Hochtöner kommt einem noch am ehesten bekannt vor, doch auch bei ihm handelt es sich um eine Neuentwicklung. Die 28-mm- Kalotte mit ihrem speziellen Gewebe ähnelt verdächtig dem Reference- Tweeter und tatsächlich wird bei der Membran des GZPT 28SX das gleiche Basismaterial verwendet. Die Beschichtung ist allerdings anders. Offensichtlich ist das kürzere Gehäuse, das nunmehr ein kleineres Koppelvolumen beherbergt. Im Inneren gibt es einen neuen Antrieb mit geänderter Belüftung. Hergestellt wird der Edelhochtöner nach wie vor in Deutschland. Das gilt auch für den Mitteltöner (allerdings in einer anderen Produktion) und genauso wie beim Tweeter handelt es sich um ein bildschönes Chassis. Ein stabiler und gut belüfteter Aluminiumkorb, dazu eine hochwertige Kombi aus Gummisicke und Zentrierung sowie der perfekte Zusammenbau lassen das Teil über jeden Zweifel erhaben erscheinen. Der Antrieb arbeitet mit Neodym, allerdings nicht mit einer kleinen, innenliegenden Tablette, sondern mit einem Neodymring in klassischer Anordnung. Es sind also die gewohnten Bauteile wie Polplatten und Polkern vorhanden wie bei einem Ferritantrieb. Die Kupferschwingspule ist 7 mm hoch auf einen gelochten Aluträger gewickelt, was dem nominell 3 Zoll kleinen GZPM 80SQX zu ordentlichen Hubreserven verhilft – wir haben es mit einem reinen Mitteltöner zu tun, wohlgemerkt! Kommen wir nun zum Highlight, der Membran. Wir haben es mit „Keramik“ zu tun, was in diesem Fall heißt, dass eine Membran aus reinem Magnesium verwendet wird, das in einem elektrochemischen Verfahren mit einer keramischen Oxidschicht versehen wird. Diese Schicht ist zwar nur einige Tausendstel Millimeter dick, aber untrennbar mit dem Magnesiumkern verbunden. Man kann das Ganze auch als Sandwich ansehen, und teilweise zeigt es auch typische Sandwicheigenschaften. Die keramisierende Behandlung steigert gleichzeitig die Härte der Membran und bildet ein mehrschichtiges Dämpfungssystem. Wie gut das Ganze funktioniert, wird vor dem Messmikrofon recht deutlich. Die Hartmembran rennt von 150 Hz bis 20 kHz stramm durch, der GZPM 80SQX ist ohne Weiteres als Breitbänder zu gebrauchen. Die Membran bricht zwischen 10 und 20 kHz in Resonanzen auf. Dass diese relativ wenig ausgeprägt und gut verteilt sind, geht auf das Konto des Keramik-Sandwichs. Übrigens ist der 80er sensationell gut bei den Klirrmessungen. Selbst bei erhöhtem Pegel kleben die Verzerrungen an der Nulllinie – bravo! Das bisher Gesagte trifft größtenteils auch auf den Tieftöner zu. Der 16er mit Namen GZPK 160SQ wird sogar in Egmating bei Ground Zero zusammengebaut – allerdings aus fert

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ground Zero GZPC 163SQ-LTD

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.03.2014, 13:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH