Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Audio System R 195.2


Universalwaffe

9483

Ein Verstärker für alle Fälle ist die Zweikanal-R von Audio System, die frisch überarbeitet die Nachfolge der Radion 190.2 antritt. Wir bitten sie zum Testlauf.

Mit einer großen Zweikanalendstufe kann man viel anfangen. Mit genug Leistung für einen oder zwei Subwoofer gibt sie genauso gerne die Basstreiberin, wie sie auch anspruchsvolle Komposysteme beflügeln kann. Genau so ein Teil ist unsere R 195.2, nur dass sie nicht übermäßig groß ist. Ihre 2-Ohm-Stabilität schränkt die Auswahl bei ganz dicken Subwoofern etwas ein, doch wer eine „vernünftige“ Anlage aufzubauen gedenkt, findet bestimmt einen potenten 4-Ohm-Sub, den die R 195.2 mit fast 600 Watt quälen kann. Ebenso muss man das Kompo lange suchen, das nicht mit 200 Watt pro Seite läuft, da kommen Doppel-16er-Bestückungen oder große 3-Wege- Systeme gerade recht. Optisch hat sich die R im Vergleich zum Vorgängermodell etwas Kosmetik unterzogen, nach dem Aufschrauben zeigt sich auch von innen ein vertrautes Bild. Der Unterschied zur Vorgängerin ist marginal, hier wurde wohl im Detail modellgepflegt. Ein wenig mehr Leistung verspricht der Hersteller, was mit der 195.2 gegenüber der früheren 190.2 zum Ausdruck kommt. An der Ausstattung musste Audio System nichts ändern, denn die war schon immer vorbildlich. Bandpassfähige Weichen, Subsonicfunktion dabei – mehr braucht man nicht. Alle Filter gut gemacht und einzeln abschaltbar, daran gibt es nichts zu meckern. Eine Spezialität von Audio System gibt‘s dann noch obendrauf. Mit dem FSA-Poti lässt sich ein Kanal in der Phase beeinflussen, womit sich die Bühnenmitte verschieben lässt. Das macht zwar keinem DSP ernsthaft Konkurrenz, funktioniert aber oft genug erstaunlich gut. Weiterhin sammelt der High-Low-Umschalter Pluspunkte, so dass die Rauch am Werksradio ohne Vorverstärkerausgänge läuft, eine Einschaltautomatik ist ebenfalls an Bord. Der Aufbau der Endstufe ist sauber und hochwertig. Ein glaubhaft dimensionierter Netztrafo füttert vier Leistungstransistoren pro Kanal. Dazu kommen gute Terminals, die locker 25 mm2 fressen (10 bei den Lautsprechern), so dass die R 195.2 sich als toll gemachte Endstufe präsentiert. Am Messplatz beweist sie dann auch, dass die Vorschusslorbeeren durchaus gerechtfertigt sind. Zwar sind 0,09 % THD kein besonderes Ruhmesblatt, doch geben solche Verzerrungen keinerlei Grund zur Besorgnis. Dafür ist die Leistungsabgabe mehr als souverän, hier setzt es fast 200 Watt pro Kanal an 4 Ohm, und an 2 Ohm sind es annähernd doppelt so viel, womit die R ihre Herstellerangaben deutlich übertrifft. Auch die Dämpfungsfaktoren sind außerordentlich hoch, die R knickt nicht ein, wenn sie belastet wird. Alles prima.

Sound


Alles bestens auch beim Soundcheck, wo sich die R 195.2 als eine Endstufe mit zwei Gesichtern entpuppt. Sie kann ganz hervorragend zulangen und bei Schlagzeugsoli die Trommeln beängstigend dynamisch vor die Nase des Hörers stellen. Auf der anderen Seite ist sie auch in der Lage, leise schön zu spielen und so etwas wie Live-Atmoshäre zu transportieren. Bei allen Musikrichtungen macht sie sich dabei Freunde, wer es hart und elektronisch mag, kommt genauso auf seine Kosten wie der Jazzliebhaber. Wir lassen uns jedenfalls gerne in den Jazzclub entführen und genießen beim „Jazz in the Pawnshop“ die toll platzierten Instrumente und die Publikumsatmosphäre. Das macht jede Menge Laune und gefällt auch anspruchsvollen Ohren – auch, wenn die R auch ganz anders kann.

Fazit

Mehr als genug Leistung für große Frontsysteme oder auch Subwoofer, wer dafür den richtigen Amp sucht,ist mit der zweikanaligen R 195.2 bestens bedient.

Preis: um 275 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System R 195.2

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System, Hambrücken 
Kontakt 07255 71907-0 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 194 
Leistung 2 Ohm (x2) 290 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 590 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 260 
Empfindlichkeit min. V 10.1 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.1 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.09 
Rauschabstand dB(A) 82 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 246 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 248 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 236 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 224 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 194 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 157 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 45 - 300 Hz 
Hochpass in Hz 25 - 175 Hz 
Bandpass in Hz 25 - 300 Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP 
Phaseshift Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik ja, bei Hi-in 
Cinchausgänge Ja 
Abmessung (L x B x H in mm) 325/185/50 
Sonstiges FSA (Front Stage Adjust) 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi „Die R 195.2 ist eine universell einsetzbare Endstufe mit erstklassiger Technik“ 
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 03.07.2014, 16:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

TV + HIFI Studio Dickmann