Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-Hifi sonstiges

Einzeltest: JBL Car MS-8


Einer für alle

3490

JBL bietet mit dem MS-8 das Universalwerkzeug für guten Klang in allen Autos. Mit geringem Einbauaufwand holt er sowohl aus Werks- wie auch aus Nachrüstanlagen das Optimum.

In modernen Fahrzeugen sind die Autoradios oft hochintegriert und über Bus-Systeme mit der Fahrzeugelektronik vernetzt. Ausstattung mit Navigationssystem und Freisprechanlage, Bedienbarkeit übers Lenkrad und nicht zuletzt optisch perfekte Integration sind Vorteile vieler Original-Anlagen, auf die mancher nicht verzichten möchte. Andererseits sind die klanglichen Qualitäten ab Werk oft bescheiden und auch Anschlussmöglichkeiten für MP3- Player oder Ähnliches fehlen oft. Doch auch viele Nachrüstanlagen verschenken trotz hochwertiger Komponenten durch falsche Einstellungen oder fehlende Einstellmöglichkeiten ihr Potenzial. Abhilfe in beiden Fällen soll der JBL MS-8 schaffen. Hinter der Produktbezeichnung verbirgt sich ein digitaler Achtkanal-Prozessor mit integrierten Endstufen und automatischer Einmessung. Klingt irgendwie nach kompliziertem Hightech. Hightech ist es auch, doch kompliziert in der Anwendung wirklich nicht. Doch der Reihe nach.

Allzweckwaffe


Der Achtkanal-Eingang des MS-8 ist sowohl als Cinch- als auch als Hochpegel-Version vorhanden. Der Prozessor kann also über die Vorverstärkerausgänge eines Nachrüstradios oder auch über die Lautsprecherkabel einer Werksanlage angesteuert werden. Es ist dabei nicht nötig, alle acht Eingangskanäle anzusteuern, die Einspeisung eines Stereosignals reicht auch. Ebenso sind die acht Ausgänge sowohl in Cinchversion als auch als Verstärkerausgänge verfügbar. Das Signal für jeden Kanal kann also wahlweise an einen zusätzlichen Verstärker oder direkt an die Lautsprecher ausgegeben werden. Die einzelnen Kanäle können dabei vom Nutzer sehr frei konfiguriert werden.

Einbau und Anschluss


Mit ca. 29 x 19 x 5,5 cm ist der MS-8 recht kompakt und lässt sich leicht in jedem Auto z.B. unterm Sitz oder hinter der Seitenverkleidung unterbringen. Neben den Signalkabeln wird Plus, Minus und Remote benötigt. Das separate Display ist nur zur Einstellung zwingend nötig. Im täglichen Betrieb kann darauf verzichtet werden, eine Lautstärkeregelung am DSP oder die Wahl der Sitzposition ist dann allerdings nicht möglich, da im Display der Empfänger für die Funkfernbedienung sitzt. Der versierte Laie sollte mit der Installation keine Probleme haben, anderen raten wir, sich an einen Profi zu wenden.

Preis: um 800 Euro

JBL Car MS-8


-

 
Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 17.03.2011, 11:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages