Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Chassis

Serientest: Rockford Fosgate P3SD2-10, Rockford Fosgate P3SD2-12


The American Way

6412

So kennt man die Amis von Rockford: Immer feste drauf, und Bass kann man nie genug haben. Nur was ist, wenn das Ganze flach und kompakt sein muss? Wir testen die Shallow- Woofer aus der Punch P3-Serie.

Die Punch-Serie ist bei Rockford Fosgate der goldene Mittelweg zwischen der ziemlich teuren Power-Serie und den Einsteigerkomponenten namens Prime. Die Punch-Subwoofer von Rockford waren schon immer auf fetten Druck und Pegel gezüchtet – gerade, wenn es die gehobenen P3-Woofer sind. Jetzt steht P3S drauf und es kommen Woofer aus dem Karton, die durchaus schwer in der Hand liegen, ohne übermäßig in die Tiefe zu bauen. Genau genommen sind sie sogar richtig flach – gerade mal 9,3 cm reicht der 12“ von der Montageflanschkante zur ausgeformten Polkernwölbung. Dabei verzichtet Rockford darauf, das Rad neu zu erfinden: Die P3S sind im Prinzip genauso aufgebaut wie normale Woofer, nur dass manche Baugruppe eben deutlich flacher ausfällt. Die meiste Einbautiefe lässt sich bei der Membran sparen. Das beeinflusst die Abmessungen oberhalb der Zentrierspinne und funktioniert theoretisch ohne Einbußen bei der Performance. Theoretisch. Eine flache Membran ist wegen ihrer Geometrie immer weniger stabil als eine tiefe Konusform und muss daher verstärkt werden. Das geht meistens aufs Gewicht – ok, bei einem Subwoofer nicht allzu tragisch. Schwieriger wird es, unterhalb der Zentrierspinne zu sparen. Der Platz bis zur Polplatte wird für die Auslenkung benötigt, und wo wenig Hub, da wenig Bass. Auch beim Antrieb tun fehlende Zentimeter weh. Heutzutage will kein Mensch mehr platzsparendes Neodym bezahlen, trotzdem muss das Magnetfeld ja irgendwoher kommen. Der angesprochene Abstand von Zentrierung bis zur Polplatte ist bei den P3S durchaus etwas kürzer als bei den P3. Nur ist bei einem konventionellen Sub meist eine mehr oder weniger große Sicherheitszone eingebaut, damit der Woofer auf keinen Fall anschlagen kann. Diese Sicherheit wird bei den P3S durch eine sehr harte Aufhängung erzielt, vergleichbar mit einem tiefer gelegten Auto, das dann auch härtere Federn braucht, um nicht aufzusetzen. Das wiederum bringt für die ohnehin schon geometrisch benachteiligte Membran zusätzliche Belastung. Die Rockford-Jungs haben sich daher bei Membran und Dustcap für Aluminium entschieden, das durch einen umgebördelten Rand und eine Speichenprägung zusätzlich stabilisiert ist. Weil eine derart flache Konstruktion aus relativ hartem Metall (im Vergleich zu Kunststoff) zum Klingeln neigt, bekamen die P3S-Membranen rückseitig eine dämpfende Beschichtung in Form eines zähelastischen Anstrichs verpasst. Es geht nämlich ebenso um lauten Bass wie ein wenig um Klang. Das nächste Bauteil, das unter verstärkter Leistungszufuhr zu leiden hat, ist die Schwingspule. Deshalb hat man den P3S die belastbarste Variante des Spulenträgers verordnet, nämlich einen Aluträger. Der arbeitet prima mit der Alumembran zusammen, die als Kühlkörper wirkt, wenn die Verklebungen wärmeleitend ausgeführt sind. 

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rockford Fosgate P3SD2-10

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rockford Fosgate P3SD2-12

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

07/2012 - Elmar Michels

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 31.07.2012, 10:35 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages