Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DAB+ Radio

Einzeltest: Scansonic DA300


Wohlfühlradio

9341

Schon im letzten Jahr konnte die dänische Firma Scansonic mit einem DAB-Digitalradio in unserem Testlabor überzeugen. Jetzt lieferte uns der in Westfalen ansässige deutsche Vertrieb Schnepel das neue DA300. Lesen Sie hier, wie sich das Radio im Test geschlagen hat. 

Das Scansonic DA300 gibt es wahlweise mit schwarzem und weißem Gehäuse. Das Kombiradio für UKW und DAB+ ist sehr hochwertig verarbeitet und optisch ein echter Hingucker. Doch kann das Radio auch klanglich überzeugen? Schauen wir uns das Radio genauer an. 

Ausstattung


Das DA300 bietet gleich zwei Lautsprecher und damit Stereoklang. Unterhalb des relativ kleinen Displays ist der Lautstärkeregler angebracht, der von mehreren kleinen Tasten umgeben ist. Hierüber lässt sich das Radio einschalten, die einzelnen Sender und Quellen auswählen, Informationen zum laufenden Programm oder dem gerade gewählten Sender und das Menü aufrufen. Wie es sich für ein Radio gehört, verfügt das Scansonic-Modell über Sleeptimer und Weckfunktion. Neben UKW und DAB-Digitalradio ist das Scansonic-Radio auch mit einen Bluetooth-Empfänger versehen, der die Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet-PC erlaubt. Zusätzlich hierzu lassen sich MP3-Player oder Mobiltelefon auch über Miniklinkenkabel an das Scansonic anschließen. Auf der Rückseite befinden sich zudem ein Kopfhörereingang und eine USB-Buchse, die jedoch ausschließlich als Ladefunktion für Smartphones dient. Auf USB-Stick gespeicherte Musik spielt das Radio nicht ab. 

Sehr gute Klangeigenschaften


Klanglich kann das Scansonic-Radio auf ganzer Linie überzeugen und spielt andere Radios in dieser Preisklasse eindeutig an die Wand. Der Ton ist absolut ausgewogen und klar. Selbst bei etwas höherer Lautstärke sind kaum Verzerrungen zu hören. Das Scansonic ist damit gerade auch zum Aufstellen in größeren Räumen optimal einsetzbar. Leider hat der Hersteller auf eine Fernbedienung verzichtet. Sämtliche Bedienvorgänge müssen somit zwingend am Gerät selbst vorgenommen werden. Nach der ersten Inbetriebnahme werden die am Aufstellort empfangbaren DAB-Digitalradio- Programme automatisch abgespeichert. 10 Sender pro Quelle lassen sich in einer Favoritenliste ablegen. Durch Drücken der Infotaste lassen sich zusätzliche Textinhalte, wie Name und Interpret des gerade laufenden Programms, Signalstärke oder Sendefrequenz abrufen. Das Radio erlaubt zudem die Regelung der Displayhelligkeit und ermöglicht selbstverständlich auch einen manuellen Suchlauf.

Fazit

Das DA300 von Scansonic bietet absoluten Spitzenklang. Das schicke Radio mit UKW- und DAB-Digitalradio-Empfang spielt auch Musik vom Smartphone oder Tablet-PC ab und ist optisch ein echter Hingucker. Wer gerne und viel Musik hört, sollte sich dieses Radio auf jeden Fall einmal genauer anschauen und anhören.

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Scansonic DA300

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Schnepel, Hüllhorst 
Telefon 05741 34610 
Internet www.schnepel.com 
Ausstattung
- UKW/DAB-Tuner, Bluetooth, Sleeptimer, Wecker, Miniklinkeneingang, Kopfhörereingang, USBBuchse (nur Ladefunktion), 20 Stationsspeicher (10 UKW/10 DAB), Displayhelligkeit regelbar 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 300/158/120 
Gewicht (in g) 1800 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 2,2/0,7 
Kurz und knapp
+ Bluetooth-Empfänger 
+ ausgewogener Klang 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 16.05.2014, 17:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH