Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Metz Sirius 42 FHDTV 100 twin R


Der Metz macht’s

1923

Für den perfekten TV-Genuss kann man eine Flotte von einzelnen Geräten verkabeln. Oder man entscheidet sich für eine Komplettlösung wie den „Sirius 42“ aus dem Hause Metz.

Schon auf den ersten Blick dokumentiert der Sirius 42 FHDTV 100 twin R (so der vollständige Name unseres Testkandidaten) mit seinen Flanken aus massivem Aluminium und einer Front aus entspiegeltem Spezialglas seine hochwertige Herkunft. Für unseren Test haben wir uns für die optionale Ausstattung mit zwei Satellitentunern entschieden. Als serienmäßige Ausstattung sind zwei DVB-C/T-Empfangsteile erhältlich, und sogar eine Multituner- Kombination von Kabel-TV und Satellit ist auf Wunsch möglich. Zum vollwertigen Heimkinosystem wird der Sirius in Verbindung mit dem als Zubehör erhältlichen Metz-Soundsystem, das für raumfüllenden Surroundklang sorgt.

Vielseitige Ausstattung


Der Full-HD-Fernseher wartet mit einer überdurchschnittlich umfangreichen Ausstattung auf: Frontale AV-Eingänge, USB-Schnittstelle und CI-Schächte sind gut zu erreichen, drei Scart-Buchsen und drei HDMI-Eingänge sowie umfängliche analoge und digitale Audio-Ein-und -Ausgänge sind auf der Rückseite untergebracht. Ein besonderes Highlight ist die integrierte Festplatte mit 500 Gigabyte (GB) Speicherkapazität, die verlustfreie digitale Aufzeichnungen in SD- und HDTV-Qualität ermöglicht. Außerdem kann mithilfe der Festplatte das laufende Programm einfach angehalten und später fortgesetzt werden. Über die Scartbuchsen sind analoge Aufnahmen auch per RGB-Signal für einen DVD-Rekorder machbar, und über USB können digitale Fotos in JPEG-Format angeschaut werden. Bei allem Komfort und zahlreichen Sonderfunktionen kommt der Metz mit einer minimalen Anzahl von Tasten auf der Fernbedienung aus. Dazu kommt das vielseitige OLED-Display, das den Namen des Programms, die Uhrzeit oder eine Aufnahmefunktion signalisiert.

HDTV im Doppelpack


Mithilfe seiner zweifachen Tunerausstattung empfängt der Metz Sirius digitales Radio und Fernsehen, einschließlich HDTV. So kann der Zuschauer zwei Programme gleichzeitig nutzen – entweder für die Bild-im-Bild-Funktion (PiP) oder um ein Programm digital aufzuzeichnen und währenddessen ein anderes anzuschauen. Frei empfangbares HDTV-Fernsehen gibt es per Satellit über Astra 19,2°

Preis: um 4000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Metz Sirius 42 FHDTV 100 twin R

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 23.06.2010, 12:25 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages