Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Panasonic TX-65AXW804


Am Gipfel der Bildqualität

10191

Noch bevor die IFA in Berlin ihre Pforten öffnete, hatte Panasonic die neuen Ultra-HD-Fernseher der AX-804-Serie auf den Markt gebracht. Wir haben das THX-zertifizierte 65-Zoll-Modell TX-65AXW804 ins Labor geholt und für Sie getestet.

Der imposante Großbildschirm bietet eine leichtgewichtige Optik; er scheint mit einer leichten Neigung nach hinten auf seiner Vorderkante zu balancieren. Soliden Halt bekommt der Ultra-HD-Bolide durch einen rund 18 Kilogramm schweren Standsockel, der vollständig hinter dem Display verschwindet. Der eigentliche Fernseher wiegt „nur“ 41 Kilogramm und lässt sich nach der VESA-Norm mittels einer passenden Wandhalterung aufhängen. 

Ausstattung


Der TX-65AXW804 bietet ein Ausstattungpaket, das in dieser Form seinesgleichen sucht. Wie bei Panasonics Top-Modellen üblich, ist neben mehreren USB-Buchsen auch ein SD-Kartenleser an Bord. USB gibt es insgesamt dreimal, zweimal als USB 2.0 und einmal als USB 3.0. Von den vier HDMI-Schnittstellen ist eine als 4K-/UHD-Eingang nutzbar, laut Panasonic werden HDMI 2.0 und HEVC (der kommende Videostandard für Ultra HD) sowie der neue Kopierschutz HDCP 2.2 unterstützt. Im Test ließen sich 4K-Testsequenzen sowohl über USB (von FAT32- und exFAT-formatierten USB-Sticks) als auch über HDMI wiedergeben. Über HDMI konnten wir UHD mit 60 Vollbildern pro Sekunde (2160p60) ruckelfrei abspielen. Hinzu kommt ein Displayport-Eingang, der ebenfalls Ultra-HD-Wiedergabe unterstützt. Gamer mit High-End-Gaming- PCs, die über eine 4K-Grafikkarte verfügen, werden diese Anschlussmöglichkeit zu schätzen wissen. Die TV-Eingänge sind als „Twin HD Triple Tuner“ konfiguriert, zusätzlich steht Sat>IP als vierte digitale Empfangsart zur Verfügung. Ganz gleich, wie Sie Ihr digitales Programm empfangen: Mit dem TX-65AXW804 haben Sie die Möglichkeit, ein anderes Programm aufzuzeichnen als das, welches gerade angeschaut wird. Im Test konnten wir zudem bis zu zwei parallele Aufzeichnungen per USB-Recording durchführen. Übrigens sind die Aufnahmefunktionen unserer Meinung nach sehr komfortabel gestaltet. Umfangreiche Multimedia-Funktionen, Wi-Fi-Vernetzung, der konfigurierbare Startbildschirm, die eingebaute Kamera und Bluetooth für eine drahtlose Tastatur bzw. Maus runden die Ausstattung des UHD-Boliden ab. 

Preis: um 4500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-65AXW804

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 28.11.2014, 14:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann