Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Panasonic TX-65DXW904


Ein Fest für die Augen

12534

Panasonic bringt mit dem Top-Modell TX-65DXW904 einen Ultra-HD-Fernseher auf den Markt, der in Sachen Bildqualität den Anspruch hat, höchste Ansprüche zu erfüllen. Wir haben das High-End-Modell in unserem TV-Labor auf die Probe gestellt.

Das Flaggschiffmodell DXW904 gibt es als 58-Zoll-Fernseher (mit 146 cm Bilddiagonale, Modell TX-58DXW904) und als 65-Zöller (TX-65DXW904), den wir in dieser Ausgabe getestet haben.  

Ausstattung 


Bis auf eine klassische Scartbuchse, die bisher bei Panasonic noch als Analogeingang und -Ausgang zu nutzen war, bietet der TX-65DXW904 eine Ausstattung vom Feinsten – sowohl in Bezug auf die Hardware als auch auf die Software.  Das 3D-fähige Hochkontrast-Display des TX-65DXW904 arbeitet mit einer direkten LED-Hinterleuchtung, die in mehr als 500 einzelnen Dimming-Zonen geregelt wird. Damit erzielt Panasonic eine punktgenaue Dosierung der Bildschirmhelligkeit und sorgt für optimale Kontraste. Zur aufwändigen LED-Technik gehört eine spezielle Wabenstruktur („Honeycomb“), die hilft, Blooming-Effekte (Lichthöfe um sehr helle Objekte in dunkler Umgebung) weitestgehend zu vermeiden. Das alles kommt nicht ohne ein gewisses Maß an aktiver Kühlung aus, doch die Lüfter des High-End-Fernsehers arbeiteten im Test auch im Dauerbetrieb kaum hörbar.  Zum Empfangen, Aufzeichnen und Streamen von TV-Sendungen gibt es einen doppelten HDTV-Multituner und zusätzlich TV>IP- bzw. SAT>IP- Empfang über WLAN oder LAN. Selbstverständlich ist der Panasonic fit für das kommende DVB-T2 HD und den UHD-TV-Empfang per Satellit. Dank der Doppeltuner gibt es Bild-im-Bild, und per USB-Recording lassen sich zwei TV-Programme gleichzeitig nutzen bzw. aufzeichnen. Ist „Permanente Aufzeichnung“ aktiviert, wird zeitversetztes Fernsehen zum Kinderspiel. Passend zum zweifachen Digital-TV-Empfang hat Panasonic zwei CI-Plus-Schächte für Entschlüsselungsmodule eingebaut. Innerhalb des Heimnetzwerks lässt sich der Panasonic sowohl als Server als auch als Client einsetzen, während die Firefox-Smart-TV-Plattform zahlreiche Streaming-Dienste und Online-Apps bietet – einschließlich Netflix, Amazon, Youtube und anderen Anbietern. Darüber hinaus bietet Panasonic mit „TV anywhere“ einen eigenen Service an, der es erlaubt, aus der Ferne über das Internet auf den heimischen Fernseher zuzugreifen. Die Funktechnik Bluetooth ist für die Verbindung zur Touchpad-Fernbedienung, aktiven 3D-Brillen und Zubehör wie einer drahtlosen Tastatur an Bord.  Die vier HDMI-Schnittstellen unterstützen Ultra-HD-Wiedergabe mit dem Kopierschutz HCDP 2.2 und lassen sich einzeln für die HDR-Wiedergabe (HDR: High Dynamic Range) einstellen. Um digitalen Medien wie Videos, Fotos und Musik im Fernseher abzuspielen, gibt es zwei USB 2.0 und eine USB 3.0-Schnittstelle sowie einen SD-Kartenleser.  

Preis: um 5000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-65DXW904

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 19.08.2016, 14:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages