Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Panasonic TX-L65WT600


Tor zu neuen Dimensionen

8755

Panasonics neuester High-End-Fernseher heißt „TX-L65WT600E“. Er kommt mit THX-zertifizierter Ultra-HD-Technik und einer brandneuen HDMI-Schnittstelle nach dem HDMI-2.0-Standard auf den Markt. HEIMKINO hat das erste verfügbare Testgerät ergattert und im Labor unter die Lupe genommen.

Die Zukunft des hochauflösenden Heimkinos sind Bildschirme im XXL-Format mit ultrafeiner Auflösung. Panasonic überraschte das Publikum auf der diesjährigen IFA mit einem serienreifen Fernseher der Superlative: Der 65 Zoll große TX-L65WT600E hat die vierfache Full-HD-Auflösung, doppelte Multituner und nimmt als erster Fernseher bis zu 60 Ultra-HD-Bilder pro Sekunde über HDMI 2.0 entgegen. Andere UHD-Fernseher sind (noch) auf maximal 30 Vollbilder pro Sekunde mit maximal 10 Gbit/s beschränkt. Der 4K-fähige HDMI-Eingang des TX-L65WT600E basiert laut Panasonic auf dem neuen HDMI-2.0-Standard und erfüllt nach Herstellerangaben erstmals dessen Spezifikationen in vollem Umfang. Damit ist dieser Fernseher schon heute auf die möglichen Bildquellen der Zukunft mit großen Leistungsreserven vorbereitet, denn die maximal mögliche Datenrate von HDMI 2.0 mit 18 GBit/s wird erst dann benötigt, wenn neben der höheren Bildfrequenz gleichzeitig eine aufwendigere Farbcodierung zum Einsatz kommt. In unserem Test konnten wir uns davon überzeugen, dass der TX-L65WT600E sowohl UHD-Bilder (Auflösung 3840 x 2160) als auch volle 4K-Auflösung (4096 x 2160) mit der aktuell üblichen HD-Codierung problemlos verarbeitet. Außerdem darf sich der Panasonic-Bolide von Beginn an mit dem neuen „THX-4K-Display“-Logo schmücken, das nur solche Geräte bekommen, die den strengen Anforderungen der THX-Zertifizierung für originalgetreue Bildwiedergabe gerecht werden. 

Ausstattung


Die Highlights unter den Anschlüssen sind der 4K-fähige HDMI- und der Display-Port-Eingang, der ebenfalls 4K-Signale entgegennimmt. Außerdem sind noch je drei HDMI- und USB-Schnittstellen (zwei USB 2.0 und eine USB 3.0) an Bord. Für das Fernsehen der Gegenwart hat der 4K-fähige XXL-TV je zwei HDTV-geeignete DVB-Tuner für Antenne, Kabel und Satellit, damit Sie ein Programm aufzeichnen können, während Sie ein anderes anschauen. Außerdem kann so eine TV-Sendung aufs Tablet oder Smartphone gestreamt werden, während gleichzeitig ein anderes Programm auf dem 65-Zoll-Display läuft. Oder Sie blenden ein zweites Programm mittels Bild-im-Bild-Funktion auf dem Großbildschirm ein. Je nach gewählter Ansicht bekommen Sie so über den Doppeltuner zwei 32-Zoll-HDTV-Bilder nebeneinander auf die Mattscheibe. Natürlich bietet das Top-Modell eine vollwertige Smart-TV-Ausstattung mit Internet-Zugang, HbbTV, integriertem WLAN und Videotelefonie mittels eingebauter Kamera. Die Bedienung wird durch übersichtlich gestaltete Bildschirmmenüs, zwei mitgelieferte Fernbedienungen und die Panasonic Remote App fürs Handy leicht gemacht. 3D-Bilder stellt der Panasonic übrigens mit aktiver Shuttertechnik dar, was die bestmögliche Auflösung bietet, allerdings in kritischen Szenen zu leichten Geisterbild-Effekten (Ghosting) neigt. 

Preis: um 7000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-L65WT600

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 06.12.2013, 09:10 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH