Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games PC

Einzeltest: Daedalic Entertainment A new beginning


Rettet die Welt

3977

Nach den grandiosen Spielen „Edna bricht aus“ und „The whispered world“ sind wir sehr gespannt auf das neue Werk aus dem Hause Daedalic Entertainment. Der Neuling handelt vom Ende der Welt – auweia!

Story


Die Themen Erderwärmung, Atomenergie und der (zerstörerische) Umgang der Menschen mit der Erde im Allgemeinen sind derzeit in aller Munde. Auch das neue Adventure „A new beginning“ von Daedalic widmet sich diesen brisanten Themen. Und das funktioniert erstaunlich gut, ohne allzu sehr mit der großen „Moralkeule“ zu schwingen. Im Jahr 2500 scheint das Ende der Erde gekommen zu sein. Ein Wissenschaftlerteam beschließt, einen Zeitsprung zu wagen und schickt die junge Fay in unsere nahe Zukunft zurück. Sie macht sich auf den Weg, den Forscher Bent Svensson zu finden, da seine wissenschaftlichen Arbeiten helfen könnten, den Klima-GAU zu verhindern ...

Gameplay


A new beginning ist ein nahezu klassisches Point’n’Click Adventure im comicartigen Zeichenstil. Die Steuerung ist simpel: Klickt man auf ein Objekt oder eine Person, öffnet sich ein Auswahlmenü. Je nach Situation stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung. Zur Hilfe steht eine „Hot-Spot“-Anzeige zur Verfügung, damit nichts Wichtiges übersehen wird. Die Rätsel und Mini-Puzzle sind gut in den Spielverlauf eingebunden und lassen sich sogar nach einer Weile automatisch lösen. Doch dieses „offiziele Cheaten“ ist nicht unser Ding. Ein Adventure ist schließlich zum Rätseln da! Die Aufgaben sind durch einfaches Kombinieren oder auch schlichtes Ausprobieren zu lösen, was teils belustigte Kommentare zur Folge hat.

Grafik und Sound


Der dezente 2D-Comicstil mit gezeichneten Zwischensequenzen und die exzellente Vertonung der Charaktere machen A new beginning zu einem Highlight des Adventure-Genres. 

Suchtfaktor


A new beginning macht trotz des ernsten Hintergrunds großen Spaß und bietet sich aufgrund des recht geringen Schwierigkeitgrads auch für Einsteiger des Genres an.

Fazit

Eine tolle Optik, packende Story und Rätsel zuhauf bietet der neue Hit von Daedalic. Für helle Köpfchen und Kombinationsfreunde genau das Richtige!

Preis: um 40 Euro

Daedalic Entertainment A new beginning


-

Bewertung 
Atmosphäre / Story 25%

Gamesplay 25%

Grafik 20%

Sound 20%

Suchtfaktor 10%

Ausstattung & technische Daten 
Plattform PC 
Vertrieb Daedalic Entertainment 
Alterseinstufung (USK) 12 
Preis (UVP) 40 
Schwierigkeitsgrad Anfänger, Amateur, Profi 
+ tolle Atmosphäre · superschöne Grafik · recht lange Spielzeit 
- Rätsel teils zu einfach 
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2011, 14:31 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages