Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games PC

Einzeltest: Sega Total War: Shogun 2


Meister-Stratege

4173

Vor mittlerweile mehr als zehn Jahren kam ein Strategiespiel auf den Markt, das im Sturm die Herzen der Hobby-Strategen eroberte – Shogun: Total War. Jetzt, nach vielen erfolgreichen Total-War-Ablegern, kommt endlich das sehnsüchtig erwartete Shogun 2 auf die PC-Bildschirme.

Story


In Total War: Shogun 2 kehren Sie als Spieler in das Japan des 16. Jahrhunderts zurück. Ziel ist es, Shogun, also militärischer Herrscher über ganz Japan zu werden. Dazu übernehmen Sie einen der neun Clans, die jeder mit unterschiedlichen Vorzügen und Schwächen ausgestattet sind. Das trifft nicht nur auf militärische Fähigkeiten zu, auch diplomatisches Geschick ist von Clan zu Clan verschieden. Zum Glück gibt Shogun 2 schon zu Beginn Hinweise auf die einzelnen Vorzüge der neun Clans, so dass man sich als Spieler auf die bevorstehenden Schwierigkeiten der Kampagnen einstellen kann. Wer die Herausforderung sucht, startet beispielsweise mit den Hojo, deren Provinz strategisch ungünstig inmitten Japans liegt.

Gameplay


Die Entwickler Creative Assembly bleiben ihren Tugenden treu und ändern auch bei Shogun 2 nichts am bewährten Spielprinzip der Total-War- Reihe. Mit zwei Spielkomponenten werden die Geschicke der zu befehligenden Clans gelenkt. Runde für Runde müssen auf der großen Kampagnenkarte strategisch gut gewählte Schachzüge ausgeführt werden, die für das Vorankommen des eigenen Clans von Total War: Shogun 2 Strategie eminenter Wichtigkeit sind. Was hier verbockt wird, kann auch in den unglaublich detailliert inszenierten Echtzeitschlachten nicht wieder gutgemacht werden. Shogun 2 lebt nicht nur von Schlachten, den Titel des Shoguns kann nur erlangen, wer ein geschicktes Gespür für diplomatische Beziehungen hat und auch das Wohlergehen seines eigenen Volkes nicht vergisst. Metsuke, Geisha und Ninja müssen im Geheimen eingesetzt werden, um zerbrechliche Friedensabkommen nicht zu gefährden. Wer beim Intrigieren erwischt wird, muss mit entsprechenden Konsequenzen rechnen. Es gilt den Überblick zu wahren, um am Ende Kyoto erobern und den Sieg davontragen zu können. Shogun 2 kann wie ein Risiko-Brettspiel gespielt werden: Auf der Kampagnenkarte zieht man seine Truppen und lässt den Rechner die Schlachten automatisch austragen. Doch dann entgehen dem Spieler die opulent inszenierten Schlachten, die das wahre Geschick des Strategen fordern. Nach wie vor sind die Truppen unglaublich detailliert und die Landschaften zauberhaft schön. Dass sogar die Krieger auf dem Schlachtfeld unterschiedliche Gesichter haben und jedes Fitzelchen detailgetreu nachempfunden wurde, treibt einem als Spieler die Freudentränen ins Auge. Es gibt aber auch Schwächen, die Shogun 2 von den Vorgängern übernommen hat – die teils dümmliche KI zum Beispiel. So stehen Bogenschützen sinnlos vor der Festungsmauer und lassen sich in aller Seelenruhe zusammenschießen. Manchmal verharrt auch eine komplette Armee am Platz, obwohl der Angriffsbefehl schon längst gegeben wurde.

Preis: um 50 Euro

Sega Total War: Shogun 2


-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2011, 14:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH