Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Playstation 3

Einzeltest: Namco Bandai Dirt Showdown


Destruction Derby

6580

Codemasters liefert mit Dirt  Showdown einen waschech-ten Arcade-Titel ab. Hier gilt:  einsteigen, Motor an, Lautstärke rauf, und los geht der  Spaß!

Story 


In insgesamt 52 weltweiten  Herausforderungen mit steigendem  Schwierigkeitsgrad dürfen Spieler  mit verschiedenen Fantasy-Fahrzeugen und einigen lizenzierten  Automodellen zeigen, was sie fahrerisch drauf haben. Darunter sind  „normale“ Autorennen, in denen es  gilt, als Erster die Ziellinie zu überqueren – egal mit welchen Methoden. Nach Herzenslust darf in den  „Demolition Events“ das eigene  Auto und die der Gegner geschrottet werden. Etwas anspruchsvoller geht es bei den „Hoonigan  Gymkhana“-Wettbewerben zu, wo  nach festen Regeln Fahrfiguren  abgespult oder bunte Schaumstoffblöcke zerstört werden müssen.


Gameplay


Anders als in den  übrigen Spielen der „Dirt-Reihe“  geht es in Showdown um puren  Fahrspaß, ohne sich großartig um  Fahrphysik oder Schadensmodelle kümmern zu müssen. Mit dem  Gamepad sind die Fahrzeuge jederzeit gut beherrschbar und die verschiedenen Rennmodi schnell verinnerlicht. Der Schwierigkeitsgrad ist durchaus  knackig, aber dennoch fair, so dass mit etwas Übung alle Rennen gewonnen werden können. Besonders großen Spaß machen Splitscreen-Rennen  und Online-Matches gegen echte Gegner.


Grafik und Sound 


Codemasters Dirt Showdown punktet mit hervorragender Grafik und abwechslungsreichen, wenngleich etwas wenigen Rennstrecken. Zudem klaut das Spiel dreist vom Vorgänger, was Dirt-3-Besitzer  verärgern könnte. Der nach vorn peitschende Soundtrack ist sehr druckvoll  abgemischt und passt hervorragend zur Action auf dem Bildschirm.

Fazit

Suchtfaktor Der Single-Karrieremodus ist etwas unpersönlich geraten,  dank abwechslungsreicher Rennmodi und einer guten KI aber sehr spaßig!  Noch mehr zur Sache geht’s bei den Online-Rennen – sich mit echten Gegnern zu messen, motiviert dauerhaft.

Preis: um 60 Euro

Namco Bandai Dirt Showdown


-

Bewertung 
Atmosphäre / Story 25%

Gamesplay 25%

Grafik 20%

Sound 20%

Suchtfaktor 10%

Ausstattung & technische Daten 
Plattform PS3 
Vertrieb Namco Bandai 
Alterseinstufung (USK)
Preis (UVP) 60 
Schwierigkeitsgrad Anfänger, Amateur, Profi 
+ spektakulärer Spaß, guter Sound und passender Soundtrack, super Mehrspielermodus 
- mitunter nervender Kommentator, Renstrecken - Recycling aus Dirt 3, Glück oft entscheidender als Fahrkönnen 
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 14.09.2012, 09:22 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER