Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games XBox 360

Einzeltest: Namco Bandai F1 Race Stars


Formula Fan

7315

Wem echte Rennsimulationen zu schwer und nüchtern sind, sollte sich einmal bei den Arcade-Rennern umsehen. In diesem Segment fährt auch F1 Race Stars, das die aktuellen F1-Weltstars in Mini-Karts auf quietschbunte Strecken rund um den Globus loslässt.

Story


Spieleentwickler Codemasters ist vor allem wegen seiner F1- und Dirt-Reihe bekannt. Jetzt präsentiert Codemasters für Namco Bandai den lustigen Arcade-Racer F1 Race Stars, der die offiziellen Formel-1-Wagen, -Teams und -Strecken in bisher noch nie gesehener Art und Weise in Szene setzt. Denn die Rennboliden sind zu Karts geschrumpft, die Fahrer besitzen Comic-Conterfeis und die Tracks sind mit irren Streckendetails wie Loopings, Achterbahnteilstrecken, Sprungschanzen oder engsten Haarnadelkurven versehen. Zum Siegen dürfen auch Abkürzungen genutzt oder mächtige Power-ups eingesetzt werden.

Gameplay



Das Rennspiel von Codemasters nimmt sich in keiner Sekunde ernst und will vor allem Spaß bringen. Gefahren werden kann alleine gegen das KI-gesteuerte Rennfeld oder im Multiplayermodus mit bis zu vier Splitscreen-Bildern gegen echte Mitspieler. Online darf im Zweier-Splitscreen geheizt werden, was das Zeug hält. Der Einstieg ins Spiel gelingt leicht, so dass auch Ungeübte sofort ihren Spaß haben. Bis die Powerups gezielt eingesetzt werden können, vergeht allerdings einige Zeit. Die sind mächtig und können beispielsweise Gegner in bunten Blasen einfangen, einen technischen Defekt hervorrufen oder einen Wolkenbruch auslösen, der sich über der kompletten Rennstrecke ausregnet. Wer das letztgenannte Powerup auslöst, fährt dann auf Regenreifen und kann an allen Gegnern locker vorbeiziehen – schön! Die Strecken sind abwechslungsreich und mit wunderschönen, länderspezifischen, Details ausgestattet.


Grafik und Sound



Das an das große Vorbild Mario Kart erinnernde F1 Race Stars glänzt durch seine toll animierten Rennstrecken, deren liebevollen Details sich einem erst nach und nach erschließen. Der Sound ist anständig, die musikalische Hintermalung bisweilen zu hektisch.


Suchtfaktor



F1 Race Stars macht schon allein am Steuer des Mini-Rennwagens großen Spaß. Im Splitscreen gegen echte Mitstreiter ist es allerdings noch wesentlich lustiger. Der Arcade-Races hat das Potenzial zum Party-Hit!

Fazit

Codemasters Ausflug in die Welt der Arcade-Rennspiele ist geglückt. F1 Race Stars bietet viel Abwechslung und dank Splitscreen und mächtiger Powerups jede Menge Fahrspaß.

Preis: um 50 Euro

Namco Bandai F1 Race Stars


-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 26.02.2013, 10:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann