Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: HDMI Kabel

Einzeltest: Gefen GTV-WHDMI


Endlich frei!

1197

Gute HDMI-Verbindungen sind im Heimkino unverzichtbar. Verzichten würden aber viele Leute gern auf die damit verbundenen Kabel. Eine probate Lösung kommt jetzt vom HDMI-Spezialisten Gefen: das drahtlose System GTV-WHDMI.

Wenn es um die Übertagung von hochauflösenden Signalen wie HDTV oder Hollywood-Hits auf DVD zum Beamer oder zum Display geht, ist HDMI die Schnittstelle der Wahl. Je kürzer die Übertragungsstrecke ist, umso unproblematischer ist die Verwendung von herkömmlichen Kabelverbindungen. Ist der Beamer jedoch unter der Decke montiert (dort, wo die Pendelleuchte geopfert wurde, um den Projektor mit Strom zu versorgen ...) ist der Wunsch nach drahtloser Technik naheliegend. Ähnlich verhält es sich, wenn HD-Receiver, Blu-ray-Player und AV-Receiver ihren Platz weit entfernt vom Flat-TV haben, der am anderen Ende des Raumes an der Wand hängt.

Drahtlos mit Gefen


Gefen hat mit dem drahtlosen HDMI-Set GTV-WHDMI eine Sender- Empfänger-Kombination vorgestellt, die Bild- und Tonsignale über Distanzen bis zu maximal 30 Metern transportieren kann. Laut Gefen unterstützt der GTV-WHDMI hochauflösende Videosignale bis zu 1080p/30 und 1080i/60 sowie komprimierten 5.1.-Mehrkanalton und Zweikanal-Analog-Audio. Im „Broadcastmodus“ können sogar mehrere Empfänger innerhalb der Reichweite des Senders gleichzeitig versorgt werden. Die Voraussetzung ist, dass der Inhalt nicht HDCP-geschützt ist und alle Geräte im Broadcast-Modus arbeiten. Für den sogenannten Unicast-Betrieb zwischen genau einem Sender und einem Empfänger werden auch HDCP- Inhalte ohne Weiteres übertragen.

Problemlose Installation


Das Gefen-Set Set GTV-WHDMI arbeitet im zulassungsfreien und weitgehend störungsfreien 5-GHz-Bereich und darf innerhalb geschlossener Räume ohne Anmeldung betrieben werden. Wir haben uns das System im Praxistest angesehen. Dank Plug-and-Play-Technik funktionierte die Inbetriebnahme reibungslos. Der Sender und der Empfänger werden über mitgelieferte HDMI-Kabel an den Player und das Display (beziehungsweise den Beamer) angeschlossen und per Steckernetzteil mit Strom versorgt. Sie synchronisieren sich in kürzester Zeit automatisch und zeigen mittels einer blauen Leuchtdiode eine stabile Funkverbindung an. Ein hektisches Blinken derselben Diode signalisiert eine Verbindungsstörung, die im einfachsten Fall darauf zurückzuführen ist, dass die Gegenseite gerade keinen Strom bekommt. Gefen empfiehlt eine senkrechte Aufstellung der Sende- und Empfangseinheit und liefert dazu solide und rutschfeste Standfüße mit. Die HDMI-Verbindungskabel können zur größeren Sicherheit am Gehäuse verschraubt werden.

Preis: um 980 Euro

Gefen GTV-WHDMI


-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 05.03.2010, 13:46 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages