Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: HDTV-Settop-Box

Einzeltest: Gigablue HD Ultra UE


Receiver fürs Leben

13013

Sat-Empfang bietet die größte Auswahl an TV- und Radioprogrammen. Doch was, wenn man einmal umzieht und künftig sein Programm über einen Kabelanschluss bezieht? Mit dem Gigablue HD Ultra UE sind Sie besonders flexibel und können ihren bisherigen Receiver einfach mitnehmen. Lesen Sie hier, was der Receiver noch alles kann.

Der Gigablue Ultra UE basiert auf dem Linux-Betriebssystem und ist damit besonders flexibel. Auf der Frontseite zeigt ein farbiges LC-Display wahlweise den aktuellen Sendernamen, die Uhrzeit oder das TV-Bild an. Hinter einer Frontklappe hat der Hersteller ein komplettes Tastenfeld untergebracht, mit dem alle wichtigen Funktionen aufgerufen werden können. Auch eine USB-Schnittstelle sowie zwei Kartenleser sind hier zu finden. Eine Besonderheit stellt die zusätzliche CI+-Schnittstelle dar, welche Gigablue als einziger Hersteller von Linux-Boxen offiziell an Bord hat. Dies ermöglicht den Empfang von Sky und HD+ mit entsprechenden Modul ohne eine Alternativsoftware. 

Ausstattung


Die Rückseite des Gigablue ist mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten versehen. Neben einem fest eingebauten HDTV-tauglichen Satelliten-Tuner lässt sich der Ultra UE per Plug and Play mit einem weiteren Tuner nachrüsten. Dies kann ein weiterer Satellitenempfänger, ein Kabel- oder DVB-T-Tuner oder der von uns eingebaute brandneue DVB-C/T Dual Hybrid-Tuner sein. Da der Gigablue zahlreiche Netzwerkfunktionen unterstützt und sich der Funktionsumfang durch Aufspielen von Plugins beliebig erweitern lässt, ist der Ultra UE mit einer LAN-Schnittstelle versehen. Optional kann man den Digitalreceiver auch über einen USB-Wifi-Stick mit dem Router verbinden. Zum Anschluss an TV- und HiFi-Anlage stehen neben HDMI und optischem Digitalausgang auch analoge Cinch-Buchsen zur Verfügung. Eine RS232-Schnittelle, eine weitere USB-Buchse und Netzschalter runden die Rückseite ab.  Bevor es losgeht, gilt es zunächst einmalig die Grundeinstellungen vorzunehmen. Dies ist dank verständlicher Menüs und vorgefertigter Satellitensenderliste schnell erledigt. Ist er Receiver mit dem heimischen Router verbunden, hat sich der Ultra UE sogar schon automatisch mit einer freien IP-Adresse versorgt und die entsprechenden Plugin-Pakete aktualisiert. Der Gigablue arbeitet in Ein- und Mehrteilnehmeranlagen sowie mit Motorgesteuerten Antennen zusammen. Auch die Einbindung in Unicable-Systeme ist für den Ultra UE kein Problem. 

Bild und Ton


Der Receiver überzeugt mit schnellen Umschaltzeiten und einer brillanten Bild- und Tonwiedergabe. Die Einstellmöglichkeiten sind vielfältig und erlauben nahezu für jeden Nutzer individuelle Anzeigemöglichkeiten und Optionen. Stellvertretend möchten wir den sehr übersichtlichen Programmführer nennen, den man nicht nur in mehreren Ansichten auf den Bildschirm holen kann, sondern der auch die spezifisches Suche nach Sendungstiteln ermöglicht. Über den EPG lässt sich ebenfalls ein Aufnahmetimer einrichten. Den Gigablue kann man nämlich nach dem Einbau einer internen 2,5“ Harddisk bzw. dem Anschluss einer USB-Festplatte auch als Rekorder nutzen. TV- und Radiosendungen können aber auch auf einem Netzwerkspeicher abgelegt werden. Auch das Abspielen von Foto-, Musik und Videodateien von Festplatte oder aus dem Heimnetzwerk gelingt mit dem Gigablue ohne Einschränkungen. In Sachen Plugins möchten wir beispielhaft die Live-TV-Streaming-Funktion, HbbTV, den Webbrowser sowie IP-TV-Client nennen.

Fazit

Mit dem Gigablue HD Ultra UE ist man auch nach einem Umzug auf der sicheren Seite. Der HDTV-Receiver bietet neben dem eingebauten Sat-Empfänger die Möglichkeit einen weiteren flexiblen Tuner für Kabel oder DVB-T2 einfach nachzurüsten. Außerdem lässt sich der Linux-Receiver auch durch diverse Plugins beliebig erweitern. Dank CI+-Schnittstelle ist er auch für das Anschauen von Pay-TV zu gebrauchen. Auch wer Sendungen aufzeichnen will oder das TV-Programm auf ein Tablet streamen, ist hier an der richtigen Adresse.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Gigablue HD Ultra UE

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Impex Sat, Glückstadt 
Telefon 04124 937262 
Internet www.gigablue.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 280/55/230 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 10,6/0,7 
Ausstattung
Kurz und knapp
+ nachrüstbarer Tuner 
+ + CI+-Modulschacht 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 21.11.2016, 14:55 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH