Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Hifi sonstiges

Einzeltest: DSPeaker Antimode 8033 S


Resonanzkiller

5577

Jeder Hörraum hat seine individuellen Eigenschaften, welche die Musikwiedergabe jeder(!) HiFi-Anlage beeinflussen. Zu den deutlich hörbaren Raumakustik-Phänomenen gehören Raumresonanzen, die zu schwammiger, unsauberer Basswiedergabe führen. Ein kleines, schwarzes Kästchen – der DSPeaker Antimode 8033 – soll diese Problem auf Knopfdruck lösen können.

HiFi-Fans und Musikhörer kennen das Problem: An bestimmten Stellen im Raum klingen einige tiefe Frequenzen extrem laut, an anderen Stellen wiederum sind diese Töne kaum zu hören. Warum ist das so?

Raummoden


Für das genaue Verständnis des „Resonanzkillers“ Antimode 8033 brauchen wir zuerst ein wenig Theorie. Jeder Raum hat aufgrund paralleler Wände, an denen Schallwellen reflektiert werden, mehr oder wenig stark ausgeprägte Echos. Besonders bei tiefen Frequenzen unter 100 Hertz tritt zudem der Effekt auf, dass bestimmte Wellenlängen exakt in die Raumabmessungen passen und somit bei Reflexion an den Raumwänden sich genau mit sich selbst überlagern. Der Akustiker spricht dabei von den Raummoden, die bei geradzahligen Vielfachen derjenigen Wellenlänge auftreten, die genau ein halbes Mal in den Raum passt. Ein Beispiel: Hat der Raum Abmessungen von 4 x 6 Metern, errechnen sich nach der Formel

Frequenz (Hz) = 344 Meter pro Sekunde / Wellenlänge (m)


Frequenzen von 86 Hz und 57,3 Hertz, die genau ein ganzes Mal in die Raumlänge bzw. Breite passen. Für die Raummoden bedeutet dies, dass jeweils bei Vielfachen von der halben Wellenlänge dieser Frequenzen Raumresonanzen (auch Moden genannt) entstehen. In unserem Beispielraum treten also Raummoden (in der Raumlänge von 6 Metern) auf bei etwa

28,6 Hz
57,3 Hz
86 Hzz
114 Hz und in der Raumbreite von 4 Metern bei etwa
43 Hz
86 Hz
129 Hz Bei diesen Frequenzen werden demnach Stellen im Raum zu finden sein, an denen sich der Schallpegel dieser Frequenzen deutlich hörbar ändert. Diese kritischen Stellen finden Sie an den Wänden, in der Raummitte, bei einem Viertel der Raumlänge (bzw. -breite) , bei einem Fünftel und Sechstel ebenso. Dieses Phänomen hat nichts(!) mit der Qualität Ihrer HiFi-Anlage zu tun, sondern ist physikalisch bedingte Eigenschaft jedes geschlossenen Raumes mit parallelen Wänden. Doch was kann man tun? 

Preis: um 375 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
DSPeaker Antimode 8033 S

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 03.04.2012, 14:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages