Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Kenwood KH-CR500


Schick mit Stick

11282

In-Ear-Kopfhörer sind klein und praktisch. Und auch, wenn mancher es nicht glauben will: Klanglich stehen sie den große On- und Around-Ears in keiner Weise nach. Auch die Schallisolierung gegenüber Umgebungsgeräuschen ist bei In-Ear-Kopfhörern bauartbedingt sehr gut, da sie dicht im Gehörgang sitzen. Einzig Körperschallgeräusche machen sich hier stärker bemerkbar als bei anderen Bauformen. Da hat Kenwood beim neuen KH-CR500 einen eigenen Ansatz.

Bei den Körperschallgeräuschen, die sich störend über die im Ohr steckenden Kopfhörer bemerkbar machen, stehen Kabelgeräusche an erster Stelle. Das sind Geräusche, die durch die Reibung des Kabels entstehen, etwa an der Kleidung oder am Kopf selber. Kenwood setzt beim neuen KH-CR500 deshalb schon mal auf sehr leichte, flexible Kabel. Die außen auf den Gehäusen aufgesetzten Röhrchen, ich habe sie mal „Sticks“ getauft, sehen nicht nur gut aus und ermöglichen eine gute Handhabung, sondern sorgen auch dafür, dass die Kabel mit ein bisschen Abstand am Gesicht vorbeigeführt werden. Das kommt Trägern von Drei-Tage-Bärten entgegen, an denen Kabel sich nämlich auch sehr geräuschvoll reiben. Zuletzt liegt dem Kopfhörer neben drei Paar Silikon-Ohrstücken in verschiedenen Größen noch ein Paar aus Memory-Schaum bei, die besonders gut gegen Geräusche isolieren. An Ausstattung verfügt der Kenwood KH-CR500 noch über eine Ein-Tasten-Fernbedienung mit Mikro und kann damit am iPhone oder Smartphone als Headset benutzt werden. Ein praktisches kleines Hardcase zum Aufbewahren und Transportieren des Kopfhörers vervollständigt das Angebot. Elektrisch zeigt sich der Kenwood vergleichsweise hochohmig, besitzt aber offensichtlich einen guten Wirkungsgrad und läuft auch am Smartphone problemlos.

Obwohl nicht ganz so klein, rutschen die Kenwood-In-Ears dank der gekröpft angebrachten Ohrstücke fast von selbst in den Gehörgang und bieten einen komfortablen, sicheren Halt. Unerwünschte Nebengeräusche machen sich beim Tragen wirklich kaum bemerkbar, so dass man sich voll auf die Musik konzentrieren kann. Und es Lohnt sich, sich beim Hören mit dem KH-CR500 auf die Musik zu konzentrieren, denn klanglich bietet der Kopfhörer eine gelungene Vorstellung. Der Bass ist schon erstaunlich tief und druckvoll – das ist bei gut gemachten In-Ears zwar keine Seltenheit, überrascht trotzdem immer wieder. Auf jeden Fall richtet sich der Kenwood eher an Liebhaber einer bassbetonten Abstimmung. Doch auch in den anderen Frequenzbereichen hat er viel zu bieten. Die Mitten tönen klar und frei und lassen sich nicht vom Bass übertönen. Auch die Höhen klingen frisch, ohne zu nerven. Zusammen mit der zackigen Dynamik ein Kopfhörer, der begeistet. 

Fazit

Der Kenwood KH-CR500 überrascht bei souveränem, lebendigem Klang, hohem Tragekomfort, guter Unterdrückung von Nebengeräuschen noch mit einen für das Gebotene wirklich günstigen Preis.

Preis: um 50 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood KH-CR500

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVCKENWOOD Deutschland , Bad Vilbel 
Internet www.kenwood.de 
Gewicht (in g)
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 8 – 20.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 64 
Wirkungsgrad (in dB) n.a. 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: mobile Player, Smartphones, iPhones 
Ausstattung 1-Knopf-Fernbedienung, 4 verschiedene Paar Ohrstücke, Hardcase 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 09.09.2015, 10:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages