Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Bose Acoustimass 6


Unsichtbares Heimkino

4363

Unter Heimkinofreunden, die ihr Mehrkanalsystem im Wohnzimmer aufbauen wollen, haben Boses Acoustimass-Produkte sicher den höchsten „Haben-wollen“-Faktor. Dass ein solches System bereits für unter 900 Euro zu haben ist, ist für die meisten Filmfans sicher eine Überraschung.

Aufgrund innovativer und revolutionärer Produkttechnologien gehört Bose seit Jahrzehnten zu den angesehensten Herstellern im Heimkino-Business. Der enorme Erfolg beruht nicht nur auf der hervorragenden Klangqualität, sondern in gleichem Maße auf der kinderleichten Benutzerführung und perfekten Integrationsmöglichkeit eines jeden Bose-Produktes. So ist es auch kein Wunder, dass Bose schon 1986 zu den Heimkino-Pionieren gehörte, die komplette 5.1-Systeme anboten. Doch während andere Hersteller auf riesige Holzkisten setzten, entwickelte das Forscherteam unter der Leitung von Dr. Amar Bose das weltweit erste platzsparende und gleichzeitig unauffällig im Wohnraum zu installierende Sub-/Sat-System mit Acoustimass-Technologie. Und obwohl ultrakompakt, entsprach dieses System schon damals den höchsten Maßstäben in Sachen Verarbeitungs- und Klangqualität, nach denen Bose seine High-End-Produkte bis zum heutigen Tage fertigt.

Cleverer Aufbau


Da man dieser strikten Philosophie stets treu blieb, gehören Boses Acoustimass-Produkte bis heute zu den meistverkauften Heimkinosystemen der Welt. Mit dem Acoustimas 6 (intern AM6 genannt) ermöglichen die Amerikaner dem Filmfan heute den preisgünstigen Einstieg in die Bose-Heimkinowelt. Dieses besteht aus fünf identischen, sogenannten Virtually Invisible Cube Speakers. Lediglich 7,6 Zentimeter hoch, ist jeder der fünf Klangwürfel mit einem leistungsstarken Breitband-Chassis ausgestattet und liefert trotz kleinster Abmessungen satten Surroundsound. Unterstützt wird das Speaker-Quintett dabei vom zum Lieferumfang gehörigen Acoustimass-Modul. Dieses ist mit einem in der Unterseite platzierten Woofer bestückt, der von einer integrierten Verstärkereinheit angetrieben wird und seine Schallanteile im definierten Abstand Richtung Fußboden abgibt. Beim Boses Acoustimass-Modul handelt es sich aber nicht um einen einfachen Subwoofer, sondern um ein speziell auf seine Mitspieler abgestimmtes Tieftonmodul, welches sich dank praktischer Gehäuseform unsichtbar hinter dem Sofa oder in der Raumecke platzieren lässt.

Preis: um 898 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bose Acoustimass 6

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 29.06.2011, 11:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages