Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: JBL Arena


Stadion- Atmosphäre

11480

Mit der neuen Serie „Arena“ möchte der amerikanische Lautsprecherbauer legendären JBL-Klang günstig an den Mann bringen. Für den Test in der HIFI TEST haben wir ein Mehrkanalset mit den größten Lautsprechern der Modellreihe zusammengestellt. Was das 5.1-System für rund 1.300 Euro leistet, erfahren Sie auf folgenden Seiten.

Kennen Sie eigentlich James Martini?  Nein? Nun, ich möchte fast wetten, dass  dem doch so ist. James Martini ist der Geburtsname eines der begnadetsten Lautsprecherentwickler aller Zeiten. Bekannt wurde der Mann  unter seinem .erfundenen. Namen, den er als   junger Erwachsener annahm: James Bullough  Lansing. Anfangs hieß seine Firma noch .Lan- sing Manufacturing Company., mit der er ab  1924 erste Erfolge feierte. Bereits im Jahr 1933  entwickelte Lansing Hornlautsprechersysteme  für die Kinos in Hollywood . als der Tonfilm  noch in den Kinderschuhen steckte. Mit den  Initialen JBL als Firmenname schrieb er dann  ab 1946 Audio-Geschichte. Nach seinem frühen  Tod im Jahr 1949 wurde die Firma von  William Thomas übernommen, der JBL dann  1969 an Sidney Harman verkaufte. In diesem  Jahr wurde mit JBL-Lautsprechern eines der  legendärsten Festivals aller Zeiten beschallt .  Woodstock! Seither fertigt JBL Audioanlagen für die Unterhaltungs- und Automobilindustrie sowie Lautsprecher für Endkunden. JBL-Produkte sind in  der Öffentlichkeit geradezu überall zu finden:  in Kneipen, in Kinos, in Bahnhofshallen, in  Konzerthäusern, in Fußballstadien und natürlich auf Festivals. Mit der Lautsprecherserie .Arena. will JBL  keine Stadien beschallen. Die preiswerten  Speaker sind für HiFi- und Heimkino-Fans  konzipiert, die sich den typischen JBL-Sound  in das eigene Zuhause holen wollen. In dieser  Serie bietet JBL zwei Standlautsprecher, zwei  Regalversionen, einen Center und einen aktiven Subwoofer an, mit denen sich ein vortreffliches Heimkinosystem zusammenstellen lässt. 

Arena 180 


Die JBL-Arena-180-Lautsprecher sind die größten Modelle der Serie. In den  etwa 110 cm  hohen und rund 15 Kilogramm  schweren Bassreflex-Standboxen sind zwei  7-Zoll-Tiefmitteltöner mit Poly-Zellulose- Membran für die Klangreproduktion zuständig,  ergänzt von einer 1-Zoll- Kalotte mit vorgesetztem Waveguide. Bei 2.100 Hertz trennt die Frequenzweiche die Treiber mit einer Flankensteilheit von 18 dB pro Oktave. Die Bassreflexrohre  sitzen auf der Rückseite der in Schwarz oder  Weiß erhältlichen Lautsprecher, die für 299  Euro das Stück angeboten  werden. Zu diesem Preis  bietet JBL sehr schön  verarbeitete Foliengehäuse mit trapezförmigem  Grundriss an, die mit  verrundeten Kanten und  einer nach hinten geneigten Oberseite die Blicke  auf sich ziehen. Einfache  Single-Wiring-Terminals  nehmen Lautsprecherkabel in Empfang.  Vier  gummierte Füße sichern  den Stand der magnetisch  abgeschirmten Lautsprecher. 

Preis: um 1350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JBL Arena

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 23.11.2015, 15:20 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER