Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Teufel Columa 200


Zurück in die Zukunft

4415

Moderne Lautsprecher haben runde Gehäuse, sind in Alu gehüllt oder hochglanzlackiert. Alle? Mitnichten, denn Teufel präsentiert mit seiner Columa 200 ein technisch hochmodernes 5.1-System im Retro-Look, das so außergewöhnlich erscheint, dass wir es unbedingt testen mussten.

Außergewöhnlich ist die wohl passendste Beschreibung, denn kaum ausgepackt scharen sich auch schon die ersten Kollegen um mich, die einen ersten Blick auf die brandneuen Schallwandler der Berliner Audiospezialisten werfen möchten, dessen Erscheinungsbild offensichtlich stark polarisiert. Mir jedenfalls gefällt es, wobei ich die Designgebung als mutigen, aber durchweg sinnvollen Schritt bezeichnen möchte.

Design/Ausstattung


Mutig deshalb, weil Teufel in der Columa 200 die wohl markantesten Eigenschaften moderner und fast vergangener Lautsprecherwelten miteinander kombinierte. Auffälligstes Merkmal ist zweifellos die kantige 70er-Jahre Gehäuseform und Farbgebung, die mich auf den ersten Blick doch stark an legendäre Lautsprecher wie die Klipsch Heresy III oder die Tannoy Sterling SE erinnert – nur eben deutlich schlanker. Und genau diese Tatsache verbindet die klassische Aufmachung mit den Vorteilen moderner Heimkinosysteme, die ihren Platz in der Regel in Wohnräumen finden. Trotz der extrem schmalen Formen setzt Teufel aber auch in diesem 5.1-Set auf beste Technik und bestückte jede der vier rund 1,19 Meter großen Säulen sowie den optisch angepassten Center mit einem opulenten Zwei-Wege-System. Opulent, weil die Berliner Boxenschmiede in jedem Schallwandler auf gleich zwei 70 Millimeter durchmessende Tiefmittelton-Chassis mit Zellulose- Membran setzt, die den ebenfalls sehr hochwertigen 19er-Gewebehochtöner in die Mitte nehmen und so für eine kontrollierte Abstrahlcharakteristik sorgen.

Bass-Druck


Um Selbigen zu erzeugen, bedarf es in der Regel eines Aktiv-Subwoofers. Und einen solchen, natürlich perfekt auf seine Mitspieler abgestimmt, liefert Teufel auch in diesem Paket mit. Mit der Bezeichnung T800SW versehen, erfreut sich auch der Bassist einer reichhaltigen Ausstattung. So ist er mit einer 150 Watt leistenden Verstärkereinheit bestückt, die das in der Seitenwand befindliche, 250 Millimeter durchmessende Schwingsystem zu Höchstleistungen antreibt. Die eher ungewöhnliche Platzierung des Chassis macht Sinn, denn so konnte der T800SW schmaler und somit deutlich wohnraumtauglicher als die meisten Mitbewerbsmodelle gehalten werden.

Preis: um 549 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel Columa 200

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 19.07.2011, 11:41 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH