Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Teufel Columa 300 wireless


Kabellose Freiheit

4356

Oft sind es gerade die an die rückwärtigen Boxen zu führenden Lautsprecherkabel, die den Traum von einem 5.1-System im Wohnraum verhindern. Doch wie wäre es, wenn es für dieses Problem eine ebenso praktische und preiswerte wie leistungs- und klangstarke Lösung gäbe?

Vor gar nicht allzu langer Zeit staubte die Columa 300 das HEIMKINO- Prädikat „Preistipp“ ab, was zu einem wahren Run auf dieses System führte. Doch jetzt hat Teufel noch einen draufgesetzt und bietet sein Erfolgspaket inklusive seiner ebenfalls begehrten Rearstation 4 an, die die kabellose Signalübertragung an die rückwärtigen Kanäle erlaubt. Und wie gut und zuverlässig das funktioniert, wollten wir ganz genau wissen.

Lautsprecherbestückung


Wie bereits im letzten Test erwähnt, bietet die Columa-300-Reihe Konfigurationsmöglichkeiten in Hülle und Fülle. Aus mehr als einem Dutzend Kombinationen entschied ich mich aus gegebenem Anlass für die Wireless-Top-Version mit dem Namenszusatz „Set L“. Dieses besteht aus vier identischen Standsäulen plus Center und Subwoofer, die sich als extrem gut bestückt erweisen. Dies verrät bereits der erste Blick hinter die feinmaschigen Metallgitter, denn hier werkeln sowohl in den rund 112 Meter hohen Alu-Säulen als auch im Center je zwei 70 Millimeter durchmessende Tiefmitteltonchassis sowie eine dazwischen platzierte 19er-Gewebekalotte, die sich um die Reproduktion aller ihr zugespielten Hochtonanteile kümmert. Und als wäre das nicht schon genug, erfreut sich jeder Schallwandler der 300er-Baureihe eines nach hinten verjüngten, ultrafesten Aluminium-Gehäuses. Dies hat neben der ansprechenden Optik zwei weitere Vorteile, denn neben der absoluten Reduktion eventuell auftretender stehender Wellen im Inneren werden gehäusebedingte Verzerrungen auf ein absolutes Minimum gedrückt. Features, die bei anderen Lautsprechern dieser Preisklasse nur schwerlich zu finden sind.

Bassunterstützung


Weiter geht es mit dem kompakten und somit wohnraumtauglichen Subwoofer mit der Bezeichnung US6110/1. Mit seiner leistungsstarken 180-Watt-Endstufe, die das in der Unterseite befindliche 260-Millimeter-Downfire-Chassis antreibt, beschallt dieser nicht nur Hörräume bis zu einer Größe von 30 Quadratmetern, sondern zeichnet sich zudem durch seine enorme Materialqualität und hervorragende Verarbeitung aus, die man in ähnlich preisgünstigen Konkurrenzprodukten in der Regel vergeblich sucht.

Preis: um 950 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel Columa 300 wireless

Einstiegsklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 06.07.2011, 11:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann