Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecherbausätze

Einzeltest: Mivoc Das Tier


Das Tier

1584

Nein, damit meine ich nicht unseren Fotografen Stefan, der sich freundlicherweise als Größenvergleich mit diesem Horn anbot. Ich meine das Horn. Kennen Sie noch „das Tier“ aus der Muppetshow? Den wilden, unzähmbaren Schlagzeuger? Können Sie sich „das Tier“ auch als Lautsprecher vorstellen? Nein? Dann lesen Sie weiter ...

Es gibt Projekte, die finden über äußerst seltsame Kanäle ihren Weg in die KLANG+TON. Dieser Horn-Hybrid gehört auch dazu. Die Idee zu diesem Lautsprecher hatte der Speaker-Trade- Entwickler Michael Kapp. Zu seinen bevorzugten Werkzeugen gehört die Gehäusesimulation AJ Horn, die, insbesondere was exotische Gehäusetypen und Mischformen angeht, höchst interessante Ergebnisse liefert. Eines Tages spuckte AJ Horn nun das hier vorgestellte Reflex- Horn-Hybridgehäuse für den AWX-184- -Achtzehnzöller von Mivoc aus. Auf dem Papier machte das Horn mit sehr hoher Empfindlichkeit und ordentlicher Bassperformance bei relativer Kompaktheit eine hervorragende Figur. Nur die Frage, ob die Praxis dieselben Ergebnisse liefern würde, blieb zu beantworten. Allein zur Befriedigung der persönlichen Neugierde war der Aufbau allerdings zu aufwendig, daher ließ Michael Kapp uns den Bauplan und die Simulationsergebnisse mit dem Kommentar: „Hier, Ihr seid doch so welche! Habt Ihr da mal Lust drauf?“ zukommen. Und da wir wirklich so welche sind, haben wir uns den Plan mal unters Kopfkissen gelegt. Nach dem Einsatz des AWX 184 im „Eckeharrt“ (K+T 2/2006) suchten wir schon länger nach geeigneten Einsatzorten für dieses Chassis, bis dato ohne Erfolg. Nun konnten auch wir aber nicht „mal eben“ zum Spaß das „Hörnchen“ bauen. Und wie es der Zufall wollte, landete der Plan bei KLANG+TON-Leser Markus S., der sofort Bereitschaft zum Nachbau signalisierte. Gesagt, getan – nun steht das Horn hier und untermauert die Theorie markerschütternd mit Praxis.

Bestückung


Zum Einsatz im Mivoc-Horn kommt wie gesagt der AWX 184 von Mivoc. Er nimmt eine Sonderstellung im Chassisprogramm von Speaker Trade ein, da er mit 46 cm Nenndurchmesser nicht nur das mit Abstand größte Chassis ist, sondern auch keiner der anderen Chassislinien entstammt. Sein Äußeres ist angenehm unspektakulär: schwarz lackierter Aludruckgusskorb, schwarze Papiermembran, Leinensicke, Doppelzentrierung und reichlich Antrieb. 100 mm Schwingspule mit 10 mm linearem Hub ergeben im Verbund mit der riesigen Membranfläche ordentliche Reserven. Die TSP sind zudem ausgefeilt und ermöglichen sowohl recht kompakte Reflexabstimmungen wie im „Eckeharrt“ als auch exotischere Konstruktionen wie dieses Horn. Mit 149 Euro ist das Chassis zudem so preiswert, dass selbst ein Stereopärchen Achtzehnzöller nicht direkt Löcher ins Budget reißt.

Mivoc Das Tier


-

Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 10.03.2010, 12:32 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.spielwaren-check.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Müller GmbH